Human Centric Lighting

Licht dient nicht nur der visuellen Orientierung. Bestimmte Wellenlängen, die im Licht vorhanden sind, beeinflussen physiologische Prozesse wie die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit, den hormonell gesteuerten Wach-Schlaf-Rhythmus und das allgemeine Wohlbefinden.

Human Centric Lighting bedeutet, die Beleuchtung gezielt an die jeweiligen Bedürfnisse des Anwenders anzupassen, um eine maximale Licht- bzw. Beleuchtungsqualität zu erreichen. TRILUX bietet für unterschiedliche Anforderungen individuelle Lösungen. Je nach gewünschter Lichtwirkung lassen sich vier verschiedene Einsatzmöglichkeiten unterscheiden.

Vier Facetten von Human Centric Lighting

Circadianes Licht

Die spektrale Zusammensetzung des natürlichen Lichts ändert sich im Tagesverlauf. Diese Veränderung stabilisiert den circadianen Rhythmus des Menschen. Eine circadiane Beleuchtungsanlage verändert ihre spektrale Zusammensetzung im Tagesverlauf analog zum Tageslicht und unterstützt damit den Wach-Schlaf-Rhythmus.

Aktivierendes Licht

Licht mit einem hohen Blaulichtanteil (kaltweiß) wirkt aktivierend auf den Organismus. Es steigert die kognitive Leistungsfähigkeit und die Konzentrationsfähigkeit.

Entspannendes Licht

Licht mit einem hohen Rotlichtanteil (warmweiß) hat einen physiologisch entspannenden Effekt.

Emotionales Licht

Warmweißes, kaltweißes oder farbiges Licht: Die Bedürfnisse der Anwender sind häufig situationsabhängig sehr individuell. Eine HCL Lösung bietet dem Nutzer die Möglichkeit, z.B. die Raumatmosphäre über die Wahl der Lichtfarbe und -intensität maßgeschneidert an die jeweilige Stimmung anzupassen.

Human Centric Lighting Systeme

Unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten erfordern unterschiedliche Systeme. Damit Human Centric Lighting überzeugend und effektiv funktioniert, muss man auf die richtige Beleuchtungslösung setzen. TRILUX unterscheidet im Wesentlichen vier Systemansätze:

Circadian-tageslichtsynchrone Systeme

Diese Lösungen orientieren sich am 24-Stunden-Rhythmus des Tageslichts und bilden diesen auf Basis von unterschiedlichen Farbtemperaturen und -intensitäten nach. Sie sind grundsätzlich überall einsetzbar.

Dynamische Systeme

Diese bilden einen beliebigen Rhythmus ab, der sich aber nicht am Tageslichtverlauf, sondern an den individuellen Anforderungen orientiert. Täglich um 11:15 Uhr aktivierendes Licht und um 14:00 Uhr eine entspannende Lichtstimmung? Kein Problem.

Manuell gesteuerte Systeme

Sie sorgen bedarfsgerecht für melanopisch wirksame Beleuchtung, die wahlweise zur Entspannung oder zur Aktivierung dient. Diese Systeme sind ideal für Aufgaben, die sich nicht an einem zeitlichen Raster orientieren.

Emotionale Systeme

Hier kommen Lichtlösungen mit farbigem Licht (RGB-gesteuert) oder mit speziellen Weißtönen zum Einsatz. Es wird zur Erzeugung von Emotionen, Erlebnissen oder zur Akzentuierung eingesetzt.

icon

Office

Das Büro ist eines der effektivsten Einsatzgebiete für melanopisch wirksame Beleuchtung. Sie steigert die Konzentration, die Kreativität und die Leistungsfähigkeit. Zu verdanken ist dies nicht nur aktivierendem, sondern auch beruhigendem Licht. Auf die Ausgewogenheit kommt es an.

TRILUX-Empfehlung für Büros:
Circadian-tageslichtsynchrone Systeme

Sie unterstützen den natürlichen Tagesrhythmus des Menschen, ohne auf Präsenzerfassung und Dimmung zur Effizienzoptimierung verzichten zu müssen. Diese Systeme schaffen eine leistungsbetonte, angenehme Arbeitsatmosphäre, die bis in die Abendstunden hinein wirkt. Hier werden zum Ende eines Tages auch schon die Weichen für eine erholsame Nacht gestellt.

TRILUX-Empfehlung für Konferenzräume:
Manuell gesteuerte und emotionale Systeme

Angeregte Diskussionen, hitzige Vertragsverhandlungen oder inszenierende Präsentationen – für jede Situation braucht es die richtige Beleuchtung. Manuell gesteuerte Systeme, ergänzt durch emotionales Licht, meistern diesen Spagat.

icon

Education

Gerade im Bildungsbereich hat man es häufig mit einem veränderten Schlaf-Wach-Rhythmus zu tun, der Schülern und Heranwachsenden zusetzt. Durch die Unterstützung des circadianen Rhythmus wird die Aufmerksamkeit erhöht, die Fehlerrate reduziert, und das konzentrierte Arbeiten gestärkt.

TRILUX-Empfehlung für Klassenräume:
Dynamische Systeme

8 Uhr morgens: Im Klassenraum sind überall noch schläfrige Gesichter zu sehen. Ein erhöhter Blauanteil im Licht und angepasste Beleuchtungsstärken helfen dabei, die Müdigkeit zu vertreiben und die Leistungsbereitschaft zu wecken.

TRILUX-Empfehlung für Kindertagesstätten:
Emotionale Systeme

Power haben die Jüngsten genug. Was fehlt, ist eine beruhigende Atmosphäre. Warme Farbtemperaturen und geringe Beleuchtungsstärken sind die Mittel der Wahl, um die Kinder entspannt durch den Tag zu begleiten.

icon

Industry

Fehlervermeidung und Arbeitssicherheit gehören zu den Themen, die im industriellen Alltag einen besonderen Stellenwert einnehmen. So führt beispielsweise Schichtarbeit zu einem beeinträchtigtem Schlaf-Wach-Rhythmus und verhindert eine notwendige Regeneration. Auch ein zu niedriges Beleuchtungsniveau hat im wahrsten Wortsinn seine Schattenseiten, das die Arbeitssicherheit negativ beeinflusst. Human Centric Lighting schafft Abhilfe in beiden Bereichen.

TRILUX-Empfehlung für Produktionsflächen:
Dynamische Systeme

Diese Systeme sind erste Wahl, um zu einem gewünschten Zeitpunkt höhere Beleuchtungsstärken abzurufen. Mit aktivierendem Licht lassen sich Arbeitsaufgaben besser erfüllen und Fehlproduktionen vermeiden. Es kommt idealerweise tagsüber zum Einsatz. Geht es auf das Schichtende zu, wechselt das dynamische System auf eher beruhigende Lichttemperaturen.

TRILUX-Empfehlung für Sozialräume:
Circadian-tageslichtsynchrone Systeme

In Umkleide- und Pausenräumen schlägt die Stunde der circadian-tageslichtsynchronen Systeme, weil es den Biorhythmus unterstützt und rund um die Uhr einsetzbar ist. Dank der dadurch verbesserten Schlafqualität wird auch der allgemeine Gesundheitszustand der Mitarbeiter positiv beeinflusst. 

icon

Retail

Die Gestaltung von Shopbereichen ist aktive Verkaufsförderung. Die richtige Beleuchtung leistet hierzu einen wesentlichen Beitrag. Passende Lichtlösungen wecken die Neugierde, nehmen Schwellenängste, steigern die Verweildauer und erzeugen Begeisterung. Kurz: Sie bereiten das Feld für erfolgreiches Verkaufen.

Oktalite-Empfehlung für Schaufenster:
Emotionale Systeme

Ziel ist es, Blicke zu lenken, Aufmerksamkeit zu erregen und beim potentiellen Käufer den Eindruck von Qualität und Wertigkeit zu verstärken. Erreicht wird dies mit den Mitteln der Lichtdramaturgie, die auf wechselnde Farbtemperaturen, Intensitäten und Lichtrichtungen zurückgreift.

Oktalite-Empfehlung für Verkaufsräume:
Dynamische Systeme

Sie sorgen mit einer Regulierung der Lichtintensität und auch der Lichtfarbe für einen angenehmen Übergang zwischen außen und innen, um eine einladende Raumstimmung zu gestalten und die Verweildauer zu steigern. Oktalite-Empfehlung für Shoppingmall: circadian- tageslichtsynchrone Systeme Parallel zum Tageslicht wird die Intensität und die Farbtemperatur automatisch angepasst. Gerade auf fensterlosen Flächen im Innern wird so eine Wohlfühlatmosphäre geschaffen, die ihren Beitrag zur Belebung des gesamten Centers leistet.

Von der Theorie zur Praxis: TRILUX Forschungsprojekte

Erst durch benutzerfreundliche Anwendungen können viele Menschen von den neuen Erkenntnissen der Lichtforschung profitieren. Deshalb erforscht TRILUX in verschiedenen Praxisprojekten die Möglichkeiten circadianer Lichtgestaltung.

Projekt Placar

Bereits seit 2006 wurden mit dem Projekt Placar wichtige Grundlagen geschaffen. Gemeinsam mit der Charité Berlin und weiteren Partnern prüfte TRILUX, wie circadianes Licht den Menschen beeinflusst. Dazu wurden die Lichtspektren in Helligkeit, Farbwiedergabe und circadianer Wirkung definiert und generiert. Für eine optimale Wirksamkeit erarbeitete TRILUX ein Beleuchtungssystem, das das Licht blendfrei und ergonomisch verteilt.

Verbundforschungsprojekt OLIVE

Licht zum Wohlbefinden des Menschen einzusetzen, ist auch der Anspruch von OLIVE, den „Optimierten Lichtsystemen zur Verbesserung von Leistungsfähigkeit und Gesundheit“. OLIVE bringt die visuelle und nicht-visuelle Wirkung des Lichts mit einer intelligenten Steuerung zusammen und setzt sie in konkrete Anwendungen um. Die Beleuchtungssysteme stimmen das Licht auf Tageslichteinfall sowie Tageszeit und damit den circadianen Rhythmus ab. Gesteuert wird die intelligente Beleuchtung über Sensoren und Gesten. Als Leuchtmittel setzt TRILUX LEDs ein. Sie bieten nahezu unbegrenzte elektronische Steuermöglichkeiten und lassen sich durch die geringe Größe uberall einbauen.

Projekt Felix-Blatter-Spital

Das Projekt Felix-Blatter-Spital widmet sich der Vergleichbarkeit circadianer Beleuchtungslösungen. Es untersucht circadiane Wirkung, Anwenderfreundlichkeit, Anschaffungs- sowie Betriebskosten und ist damit von hohem praktischen Nutzen für Planer und Bauherren. Für das Projekt werden Zimmer der Geriatrie-Station mit verschiedenen circadianen Beleuchtungssystemen ausgestattet und diese auf ihre lichttechnischen Eigenschaften geprüft. Eine qualitative Befragung der Pflegekräfte zur Anwenderfreundlichkeit ergänzt die Messungen. Die Ergebnisse führen zu einer Vergleichbarkeit, die den Planer bei der Empfehlung eines passenden circadianen Systems unterstützt.

TRILUX Active Leuchten

Mit den Active Leuchten schlägt TRILUX die Brücke zum Thema „Human Centric Lighting“, um biologisch wirksames Licht in verschiedenste Anwendungen (Health & Care, Office und Education) zu bringen. Beispielsweise Ein- und Anbauleuchten mit flächigem Licht für Patientenzimmer, Büro- oder Klassenräume oder Anbauleuchten und Downlights für Verkehrswege und soziale Bereiche.

Lunexo LED

Das klügere Licht für mehr Komfort

Mehr erfahren

Lateralo Plus Active LED

Innovative Optik für überzeugendes Office-Licht

Mehr erfahren

74 R | 74 Q Active LED

Ein Klassiker erfindet sich neu

Mehr erfahren

Onplana Active LED

Eine Ausstrahlung, die begeistert

Mehr erfahren

Belviso Active LED

Der Maßstab für Effizienz und Lichtästhetik

Mehr erfahren

Liventy Active LED

Wenn Bewährtes und Fortschrittliches etwas Einzigartiges ergeben

Mehr erfahren

Acuro Active LED

Ins rechte Licht gerückt

Mehr erfahren

Sanesca Active LED

Licht und Leichtigkeit für die Pflege

Mehr erfahren

Inperla Ligra Plus Active LED

Licht einer neuen Liga

Mehr erfahren

Athenik Ligra Plus Active LED

Licht einer neuen Liga

Mehr erfahren

3331 G2 Active LED

Vielseitig mit hoher Schutzart

Mehr erfahren