TRILUX wird offizieller Lichtpartner der legendären Hahnenkamm-Rennen

06.11.2018 | Unternehmen

Leidenschaft, Leistung und Spitzensport der Extraklasse

Anfang 2019 finden traditionell vom 21. bis 27. Januar die internationalen Hahnenkamm-Rennen statt. Ab sofort unterstützt TRILUX das Event als offizieller Lichtpartner mit maßgeschneiderten Beleuchtungs- und Steuerungskonzepten. In der österreichischen Ski-Hochburg inszenieren die Experten des deutschen Marktführers die weltweit bekannten Rennen mit zukunftsweisender Beleuchtung im Innen- und Außenbereich.

Auf der legendären „Streif“ wird seit mehreren Jahrzehnten Wintersportgeschichte geschrieben. Die traditionelle Veranstaltung ist auch abseits der Piste ein kultureller Hotspot und hat sich beindruckend weiterentwickelt: „Wir sind stolz, dass es uns im Laufe vieler Jahre in einer engen Partnerschaft mit dem Kitzbüheler Skiclub gelungen ist, die Hahnenkamm-Rennen zu einer Benchmark internationaler Sportveranstaltungen zu entwickeln“, meint Mirjam Hummel-Ortner, CEO WWP-Group. Heute zählen die Hahnenkamm-Rennen wie die Salzburger Festspiele oder das Neujahrskonzert zu den Aushängeschildern Österreichs, die mit einem enormen internationalen Stellenwert in die Welt hinaus strahlen.

TRILUX setzt in Zukunft als offizieller Lichtpartner genau hier an: Eine professionelle, individuelle Lichtlösung, die inszeniert, eine einzigartige emotionale Atmosphäre schafft und gleichzeitig durch modernste LED- und Steuerungstechnik hoch effizient ist. Das Konzept kombiniert eigens entwickelte Sonder- und Serienleuchten neuester Generation, die der Marktführer erst vor wenigen Monaten auf der Light + Building, der Weltleitmesse für Beleuchtung, vorgestellt hat. Damit können Lichtszenen abgerufen werden, die die Veranstaltung in jedem Bereich und zu jeder Tageszeit optimal unterstützen.

„Es ist uns gelungen, das Tageslicht in den KITZ-RACE-Club zu holen“, erklärt Joachim Geiger, Director Group Marketing und Managing Director TRILUX Vertrieb GmbH, stolz.

„In Kitzbühel werden wir inszenieren statt nur beleuchten und so perfektes Licht im KITZ-RACE-Club erlebbar machen“, fährt Geiger fort. Das Lichtkonzept zeigt unter anderem die Wirkung von Human Centric Lighting (HCL) und kreiert für die Gäste eine einzigartige Wohlfühlatmosphäre. Im Außenbereich des Geländes zeigt TRILUX, dass das Licht der Zukunft mehr als Beleuchtung ist – und schafft so die optimale Mischung aus Tradition und Moderne. Die intelligenten Außenleuchten zeigen vor Ort einen wichtigen Bestandteil der zukünftigen Smart City.

„Mit TRILUX haben wir einen führenden internationalen Lichtpartner mit langjähriger Tradition und Expertise, dessen innovative Lichtlösungen und Lichtinszenierungen perfekt zum Premium-Anspruch der Hahnenkamm-Rennen passen. Der KITZ-RACE-Club wird dadurch zum Blickfang im Renngelände und unsere Gäste können Licht und Themen wie HCL in seinen vielfältigen Facetten hautnah erleben“, erklärt Hummel-Ortner.


Der Vorjahressieger der Abfahrt:
Thomas Dressen aus Deutschland.
Foto: WWP Group