Von einer „urbanen Bühne“ war die Rede und von einem „Meilenstein in der Stadtgestaltung“ – zur Eröffnung des Breslauer Platzes nach der aufwendigen Umgestaltung zeigten sich die Verantwortlichen der Stadt Köln mehr als zufrieden. Mit einem speziell auf die komplexe Stadtarchitektur abgestimmten Beleuchtungskonzept und maßgeschneiderten LED Stelen hat TRILUX ganz im Sinne von SIMPLIFY YOUR LIGHT seinen Beitrag zum Gelingen des Projekts geleistet.

Dekorative Lichtstelen für die perfekte Harmonie

Schaut man vom Breslauer Platz in Richtung Süden, bietet sich besonders nachts ein faszinierender Ausblick. Auf der Blickachse fallen einem zuerst die sorgsam arrangierten Lichtstelen von TRILUX auf der offenen Fläche ins Auge. Der Bahnhof selbst ist eine Mischung aus historischer und neuzeitlicher Architektur. Hinter ihm entfaltet sich eine atemberaubende Kulisse – die illuminierte Pracht des Kölner Doms. Die lichttechnische Herausforderung bestand darin, den Breslauer Platz sicher und normgerecht zu beleuchten.

ConStela im Zusammenspiel mit der Architektur

Auf der Suche nach der besten Lösung zur Beleuchtung des Platzes hatte man sich schnell auf die dekorative ConStela LED Lichtstele verständigt. Ihr klares und modernes Design spielt den „Ball“ zurück an die umgebende Architektur. Die Eingänge zur U-Bahn werden von einer säulengetragenen Konstruktion geschützt, die sich mit ihrer dreieckigen Dachform an die verjüngende Geometrie des Platzes anpasst. Für einen optimalen und harmonischen Gesamteindruck orientiert sich die Farbgebung des Leuchtenkörpers zudem an der Farbe des Bahnhofs im Hintergrund.

Ein Platz. Zehn Stelen. Die perfekte Konfiguration.

Um den Platz nicht nur optisch attraktiv zu gestalten, sondern auch sicher und normgerecht auszuleuchten, wurden insgesamt zehn Stelen mit einem Durchmesser von 40 Zentimetern verbaut. Sie wurden so positioniert, dass sie die Verlängerung der Säulenflucht bilden – der Abstand zwischen jeder Stele beträgt 5,60 Meter. Die optimale Anpassung der Leuchten an die architektonischen Gegebenheiten war dank eines praktischen Online-Konfigurators im Handumdrehen erledigt. Mit einer Lichtpunkthöhe von nahezu sieben Metern und einer asymmetrischen Abstrahlungscharakteristik ist das System darauf ausgelegt, den Platz bis zum Brunnen – der in einem späteren Bauanschnitt verwirklicht wird – normgerecht zu erhellen.

Bei der Entwicklung der individuellen Kundenlösung galt es, die eine oder andere Herausforderung zu meistern: Auf der einen Seite mussten die LED-Stelen für ausreichende Helligkeit sorgen. Auf der anderen Seite sollten die Passanten weder geblendet, noch in ihrer Aussicht auf die weltberühmte Kathedrale im Hintergrund beeinträchtigt werden. Beides, so zeigt die Praxis, ist rundum gelungen. „Wir freuen uns, dass wir an einem städtebaulich so prominenten Ort unsere Kompetenz in Sachen Licht unter Beweis stellen konnten“, so Stefan Metzner, Leiter der Division Außenleuchten bei TRILUX.

Außenleuchtenprojekte

Haben Sie Fragen rund um das Thema TRILUX Außenbeleuchtung? Im Kompetenz-Center Außenleuchten mit Sitz in Arnsberg beraten, planen und helfen wir Ihnen gerne weiter.

Mit professioneller Beratung und Unterstützung hilft Ihnen unser Außendienst ganz in Ihrer Nähe, dass alle Projekte reibungslos gelingen. Durch unsere qualitativ hochwertigen Produkte wird jedes Ihrer Projekte einzigartig und lässt sich auch nach Jahren noch voller Stolz präsentieren. Dank LED-Technologie sehen Ihre Projekte dann nicht nur gut aus, sondern schonen Ihren Geldbeutel und die Umwelt.

 

Kompetenz-Center Außenleuchten