30. November 2016
Favoriten

Dauerläufer

Biathlon Arena Lenzerheide setzt auf flexible und langlebige TRILUX-Leuchten

National ist man bereits ein Top-Standort, jetzt ist man auch für international hochkarätige Biathlon- und Langlaufwettbewerbe gerüstet: Die Biathlon Arena Lenzerheide hat mit dem Nordic House alle notwendigen Infrastrukturmaßnahmen realisiert, um zukünftig auch bei Weltcuprennen und Weltmeisterschaften mitmischen zu können. Als Technikpartner für professionelle Beleuchtung hat TRILUX das Projekt unterstützt.

Der Biathlon-Sport, diese geniale Kombination aus kräftezehrendem Skilanglauf und präzisem Schießen, bekommt mit der Arena in Lenzerheide ein Training- und Wettkampfzentrum, das in seiner Art einmalig ist: Es ist die erste und einzige, fix installierte Anlage in der Schweiz auf internationalem Niveau, die zudem noch rein privat finanziert ist.

Das Nordic House beeindruckt dabei mit seiner Multifunktionalität. Mal kann es als Unterkunft, als Seminarstätte, Verpflegungsstation oder öffentliche Garderobe genutzt werden. Der Bau beinhaltet einen Sportshop, Bistro, Athletik- und Meetingräume sowie flexible Mehrbettzimmer für bis zu 60 Personen. In der Nutzung des Gebäudes außerhalb der Saison lag die größte Herausforderung, so Innenarchitekt Thomas Sontheimer.

„Darum haben wir das gesamte Gebäude flexibel gestaltet. Generell ging es darum, das passende Licht zu finden für die jeweilige Funktion der Räume“.

Die Leuchten von TRILUX spielten dem Architekten dabei in die Hände. „TRILUX war mir früher als Partner für Büro- und Gewerbebauten bekannt und weniger für den Hotelbereich, aber es hat sich gezeigt, dass es für jede Anwendung das passende Produkt im TRILUX-Portfolio gibt“, erläutert der Architekt. Ob Küche, Wasch- oder Umkleideräume, Treppenhäuser, Schlafzimmer, Flure, Außen- oder Athletikbereich, Seminar- und Technikräume – überall begegnet man den TRILUX-Systemen, deren Design die gemeinsame Abstammung unverwechselbar macht. Gleichzeitig verfügen die Leuchten über „sportliche“ Tugenden wie Effizienz und Ausdauer (über 50.000 Betriebsstunden).

Sommer wie Winter: Zu jeder Jahreszeit können sich die Athleten in Lenzerheide auf nationale und internationale Wettkämpfe vorbereiten.

Visualisierungen: Biathlon Arena Lenzerheide AG

Für einen ästhetischen Auftritt sorgen die TRILUX-Leuchten auch gleich beim Betreten des Gebäudes. „Der Glanzpunkt sollte der Eingangsbereich sein. Er ist einfach die Visitenkarte eines Hauses“, erklärt Sontheimer. Die Polaron LED war hier das Mittel der Wahl. Der zeitlose, filigrane Ring fügt sich harmonisch in die Raumarchitektur ein und bietet maximalen Gestaltungsfreiraum, zum Beispiel durch zwei verschiedene Ringgrößen und Lichtaustritte sowie die Möglichkeit, direktes und seitlich abstrahlendes Licht bedarfsgerecht einzusetzen.

Flexibilität ist ein Thema, dass sich durch das gesamte Bauwerk wie ein roter Faden zieht. Entlang der Verkehrsflächen und Korridore kommen Canilo LED-Strahler der TRILUX-Tochter Oktalite zum Einsatz, die durch ihre Tragschienen einen erhöhten Gestaltungsspielraum bieten. Ein Punkt, der auch in den Mehrbettzimmern für bis zu 60 Personen gefragt ist.

Dort kann im Handumdrehen der Schlafraum durch die Verwendung von Klappbetten in einen Teamraum oder ein Büro für spezielle Eventfälle verwandelt werden. „Genauso angepasst muss auch die Beleuchtung sein“, sagt Architekt Sontheimer. Zu einer gestalterisch reduzierten Grundbeleuchtung der Räume kann je nach Bedarf indirektes Licht dazu geschaltet werden. „Dadurch entsteht eine völlig andere Atmosphäre und erleichtert es, den Raum für andere Zwecke nutzbar zu machen.“ Ziel sei es gewesen, „Lust auf das Gebäude zu machen, wenn man von außen hereinschaut.“

Von innen nach außen wiederum sollten Lichtemissionen so weit wie möglich reduziert werden, um der einzigartigen Lage inmitten der Lenzerheider Natur gerecht zu werden und den Nachthimmel nicht zu beeinträchtigen. „Daran haben wir unsere Lichtplanungen ausgerichtet und – wo nötig – auch die Abstrahlcharakteristik der Innen- und Außenleuchten geändert“, betont Thomas Sontheimer.

Projektinformationen

  • Bauherr
    Biathlon Arena Lenzerheide AG
    Schweiz
  • Objekt
    Betriebsgebäude einer Sportstätte
  • Visualisierungen:
    Biathlon Arena Lenzerheide AG
  • TRILUX-Baureihen
    Polaron IQ
    E-Line
    Canilo LED (Oktalite)

74R
Acuro LED
Pareda R
Oleveon 1500 LED
Montigo LED
Lateralo P
Onplana D07
SncPoint 905
ArimoS
Inperla LP C05
8841 LED
Faciella

Das könnte Sie auch interessieren

Langlaufloipe - Klosters, Schweiz

Schneebeglänzte Felder, ein großartiges Bergpanorama und eine vom Winter verzauberte Welt: In Klosters-Serneus ist das allgegenwärtig. Auf...

Artikel ansehen

Watershed - Bristol, UK

Watershed ist ein bekanntes und allseits beliebtes Kunstzentrum im Herzen von Bristol im Südwesten von England, untergebracht in einem...

Artikel ansehen

Bühler AG - Uzwil, Schweiz

Der Technologiekonzern Bühler mit Sitz in Uzwil im Schweizer Kanton St. Gallen, beauftragte die hauseigenen Architekten sowie die...

Artikel ansehen

Hotel Kempinski - Hohe Tatra, Slowakei

Licht ist magisch: Wer einmal in der Hohen Tatra (Polen/Slowakei) war, weiß um die Anziehungskraft changierender Sonnenuntergänge. Das Grand...

Artikel ansehen

Link kopieren

Neue Liste erstellen