Rumpelstilzchen und Linguistik

Gutes Licht für die Museumsarbeit in der Grimmwelt Kassel

Ein neu gebautes Museum in Kassel widmet sich dem Leben, Schaffen und Wirken der Brüder Grimm. Das Grimmwelt genannte Haus begreift sich nicht nur als Präsentationsort wertvoller Exponate, sondern möchte eine zum Entdecken einladende Wissenslandschaft sein. Für die verschiedenen Vermittlungsangebote steht zusätzlich zum Ausstellungsbereich ein flexibles Raumprogramm bereit. Beleuchtet wird es von TRILUX-Leuchten.

Der Neubau der Grimmwelt liegt inmitten des Kassler Weinbergs. Mit einer skulpturalen Außentreppe, die in einer öffentlich zugänglichen Dachterrasse endet, führt seine Architektur die Topologie der umliegenden Landschaft kontinuierlich fort. Das Konzept der Treppe und Terrasse findet sich konsequenterweise auch im Inneren des Gebäudes. Hier wird es in Form von gegeneinander versetzten Halbgeschossen zitiert, die insgesamt 1.600m2 Ausstellungsfläche bereit stellen.

Die Dauerausstellung über das facettenreiche Vermächtnis der Grimms wird von wechselnden Präsentationen, aber auch von ambitionierten museumspädagogischen Angeboten flankiert. Für die sehr unterschiedlichen Formate der Museumsarbeit, aber auch für interne Veranstaltungen, Meetings und Schulungen stehen Räume verschiedener Formate bereit.

Gute Sehbedingungen in diesen Bereichen schaffen die LED-Leuchten Luceo von TRILUX. Mit ihren minimalistischen Abmessungen und dem puristischen Design wurden sie hier in Form von Lichtbändern montiert und setzen so das auch in anderen Bereichen der Grimmwelt anzutreffende Motiv der Lichtlinie bzw. des Lichtkanals fort. Das Understatement bezüglich des Designs verbindet sich bei den Luceo-Lichtbändern mit hoher Funktionalität. Energieeffizient generieren sie komfortable Beleuchtungsstärken in der Arbeitsebene, und das bei einer homogenen und damit blendfreien Lichtverteilung.

Neben den Lichtbändern lieferte TRILUX für die Grimmwelt auch Downlights aus der Produktfamilie Inperla. Sie wurden in den Decken der Sanitärräume installiert.

Projektinformationen

  • Bauherr
    Stadt Kassel
  • Architekt
    kadawittfeldarchitektur, Aachen
  • Lichtplanung
    Lichtvision, Berlin

Das könnte Sie auch interessieren

Arla - Christiansfeld, Dänemark

Im Arla Meiereicenter im dänischen Christiansfeld hat der Leuchtenspezialist TRILUX die Beleuchtungsanlage auf LED-Systeme umgerüstet. Bei...

Artikel ansehen

Crop's - Ooigem, Belgien

Ganz im Zeichen der Architektur steht der Neubau einer Büroetage des Tiefkühlobst- und Gemüseherstellers Crop’s im belgischen Ooigem....

Artikel ansehen

Hauptbahnhof - Villena, Spanien

Die Beleuchtung des Bahnhofs in der spanischen Kleinstadt Villena lädt zum Verweilen ein. Dabei setzen die Leuchten gezielte Akzente und...

Artikel ansehen

Dentalis - Augsburg, Deutschland

Um ein strahlendes Lächeln zu gewährleisten braucht es eine moderne Praxisausstattung und eine intelligente Beleuchtungsanlage, die TRILUX...

Artikel ansehen

Link kopieren

Neue Liste erstellen