E-Line LED

Hohe Effizienz, einfache Montage und kurze Amortisationszeit

Mit der TRILUX E-Line LED entwickelte TRILUX eine optimale Beleuchtungslösung für die Industrie sowie den Shop- & Retail-Bereich. Klaas Keur, Produktmanager bei TRILUX, spricht über den Einsatz der E-Line LED in diesen Anwendungsbereichen und erläutert dabei die Eigenschaften der Leuchte.

Herr Keur, Sie sind als Produktmanager im Industriebereich für das Segment Lichtbandleuchten zuständig, für das auch die E-Line LED entwickelt wurde. Welche Beleuchtungsanforderungen gibt es in der Industrie und wie erfüllt die E-Line LED diese?

„Zu den speziellen Anforderungen an Industriebeleuchtung gehört, zu jeder Zeit und unter allen Umständen für die Mitarbeiter Arbeitssicherheit und optimale Produktionsbedingungen zu garantieren. Oft finden sich in Industriehallen beispielsweise hohe Decken – hier erweist sich die E-Line LED als besonders flexibel und absolut zuverlässig: Verschiedene Optiken, Lichtfarben und ein Lichtstrom zwischen 4.000 und 20.000 Lumen erlauben einen flexiblen Einsatz innerhalb von Lager- und Produktionshallen – so können Produktionsbereiche genauso bedarfsgerecht ausgeleuchtet werden wie schmale Gassen zwischen Regalen.

Für die Betreiber von Industriebauten ist es zudem sehr wichtig, die Kosten für die Beleuchtung möglichst gering zu halten. Die E-Line LED erweist sich als besonders kosteneffizient: Die Anschaffungskosten sind niedrig, die Energieeffizienz mit einer Lichtausbeute von bis zu 148 lm/W* ist dabei hoch. Dadurch sinken die Betriebskosten, so dass die Amortisationszeit der Leuchte sehr kurz ist. Außerdem punktet die E-Line durch den für LED typischen geringen Wartungsaufwand, was die Kosten zusätzlich gering hält.“

* Aktuelle Anschlussleistungen entnehmen Sie bitte den Online-Katalogen.

Was macht dieses Produkt zur optimalen Beleuchtungslösung für Industrie- sowie Shop- & Retail-Bereiche?

„Grundsätzlich überzeugt die E-Line LED durch ihr harmonisch kontrastarmes Licht und eine hervorragende Beleuchtungsqualität in jedem denkbaren Industrie- und Shop & Retail-Bereich. Für Verkaufsflächen beispielsweise kann die Leuchte mit einer speziellen, doppelt asymmetrisch strahlenden Optik ausgestattet werden, um Ware ins richtige Licht zu rücken. Für eine Akzentbeleuchtung ist es möglich Spot-Strahler in das Schienensystem zu integrieren.

Außerdem ist das Lichtband sehr montagefreundlich, wodurch sich beispielsweise bei der Sanierung Zeit und Kosten sparen lassen: Installateure können das System werkzeuglos, einfach und schnell in bereits vorhandene E-Line T5 und T8 Tragschienen integrieren. Selbst für das Vorgängermodell X-Line können wir unseren Kunden jetzt auf Anfrage eine Lösung präsentieren. Und wenn im Sanierungsfall die entsprechenden Tragschienen bereits vorhanden sind, ergeben sich sogar Einsparungen beim Materialeinsatz.

Ein weiterer Vorteil: Bei der E-Line LED sind verschiedene Komponenten wie Geräteträger, LED und Optik bereits zu einer fertigen, kompakten Einheit verbunden. Der geringere Platzbedarf vereinfacht Lagerung und Transport, reduziert das benötigte Verpackungsmaterial und macht die Lösung insgesamt noch umweltfreundlicher. Hinzu kommt, dass sich gegenüber herkömmlichen Leuchtmitteln durch den Einsatz der LED-Technologie erhebliche Energieeinsparungen realisieren lassen.“

Die besonderen Umstände des Einsatzes in der Industrie stellen oft hohe Ansprüche an die Robustheit und Lebensdauer von Beleuchtungslösungen – etwa durch hohe Staub- oder Schmutzaufkommen. Wie wird die E-Line LED dem gerecht?

„Grundsätzlich ist der Wartungsaufwand durch den Einsatz von LED ohnehin sehr gering. LED garantieren selbst bei extremen Temperaturunterschieden von -15 °C bis +50 °C, die zum Teil in Industriehallen herrschen, eine Lebensdauer von 50.000 Betriebsstunden.

Die E-Line LED ist so konzipiert, dass der Wartungsaufwand auch bei einer Schmutz- und Staubbelastung extrem gering ist. Das erreichen wir durch die plane, geschlossene Oberfläche der Optik, die das Lichtband weniger schmutzempfindlich und damit länger leistungsfähig macht. Sollte es doch einmal zu Verschmutzungen kommen, lässt sich die Optik ohne großen Aufwand reinigen.

Zusätzlich dazu bieten auch vollgültige IP50/IP54 Varianten an. Diese Varianten können auch in Anwendungsbereichen eingesetzt werden, in denen hohe Hygieneanforderungen bestehen, wie z.B. in der Lebensmittelindustrie.“

Welches Zubehör ist für die E-Line LED notwendig?

„Das Leuchtmittel und das optische System sind bereits in den Geräteträger integriert, so dass die E-Line LED ohne weiteres Zubehör auskommt. Dadurch lässt sich das System besonders schnell und einfach montieren sowie platzsparend lagern und transportieren. Selbst bei einer Neuinstallation werden lediglich Tragprofile und zugehörige Befestigungsmittel benötigt.“

Vor allem in der Industrie spielt auch das Thema Lichtmanagement mittlerweile eine zunehmend wichtigere Rolle. Wie wirkt sich dieses insbesondere auf die Energieeinsparungen aus?

„In der Industrie steht man beim Thema Beleuchtung grundsätzlich vor der Schwierigkeit, dass sich die Anforderungen für verschiedene Bereiche sehr stark unterscheiden: In Produktionsbereichen werden beispielsweise breit strahlende Systeme benötigt, während in Lagerbereichen tief strahlende Leuchten die Arbeit erleichtern. Durch maßgeschneiderte Lichtmanagementsysteme lässt sich die Beleuchtung noch effizienter und bedarfsgerechter einsetzen. Lagerhallen sind z. B. häufig fensterlos. Sie zeichnen sich durch viel ‚Durchgangsverkehr’ und unterschiedlich stark frequentierte Bereiche aus. Ideale Voraussetzungen, um die Energiekosten durch eine Anwesenheitserkennung signifikant zu senken. Mittels Präsenzerfassung werden dabei immer nur die Bereiche beleuchtet, in denen tatsächlich gearbeitet wird, während das Licht in den ungenutzten Zonen konsequent ausgeschaltet wird.

Produktionshallen dagegen werden in der Regel flächendeckend über die gesamte Arbeitszeit hinweg genutzt. Darüber hinaus besitzen sie meistens Fenster, durch die ein gewisser Anteil an Tageslicht einfällt. Hier ist eine tageslichtabhängige Steuerung zur Senkung der Energiekosten sinnvoll. Dabei messen spezielle Sensoren den Einfall und die Stärke des natürlichen Lichts und steuern nur noch den Anteil bei, der benötigt wird, um das gewünschte Beleuchtungsniveau zu erreichen. Oft ist es sinnvoll, beide Systeme – also ein Lichtmanagementsystem mit Präsenzmelder und tageslichtabhängiger Steuerung – zu kombinieren und so die vorhandenen Kostensenkungspotenziale auszuschöpfen – egal, ob es sich um Lagerhallen, Produktionshallen oder Bürobereiche handelt. Daher haben wir für sämtliche Anwendungsbereiche spezielle Lichtmanagement-Geräteträger entwickelt.“

Online-Produktkatalog

Übersichtlich, praktisch und intuitiv bedienbar: Der TRILUX-Onlinekatalog ist die erste Anlaufstelle, wenn es um produktspezifische Informationen geht. Datenblätter, Ausschreibungsunterlagen und Planungsdaten sind mit einem Klick verfügbar und stehen als Download bereit. 
 
Die Lichtlösungen von TRILUX sind maßgeschneiderte Antworten für eine Vielzahl von Anwendungsbereichen. Lichttechnisches Know-how kombiniert mit außergewöhnlichem Design schaffen so ein unvergessliches Lichterlebnis. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte im Online-Produktkatalog.

 

E-Line LED

Das könnte Sie auch interessieren

Von der X-Line zur E-Line

In industriellen Fertigungs- und Montage hallen herrscht häufig rund um die Uhr Schichtbetrieb. Um hohe Räume optimal auszuleuchten, ist eine effiziente, leicht zu wartende und kostengünstige Beleuchtung unumgänglich.

Artikel ansehen

Coriflex LED: Interview mit BillingsJackson

Mit der Coriflex entwickelte TRILUX gemeinsam mit dem Londoner Designbüro Billings Jackson Design ein LED-Lichtsystem, das allen Anforderungen an ein modernes Lichtkonzept gerecht wird.

Artikel ansehen

Gatra AG - Illnau-Effretikon, Schweiz

Für die Firmenzentrale der Gebrüder Andres Transport AG (Gatra AG) in Effretikon, Schweiz entwarfen die ortsansässigen HLP Architekten eine neue Bushalle. Funktionalität war dabei selbstverständlich.

Artikel ansehen

Mirona QL LED

Die widerstandsfähige Mirona QL LED im Alu-Druckguss-Gehäuse garantiert eine optimale Lichtausbeute und hohe Lichtqualität. Ausgelegt für Umgebungstemperaturen von -30 bis +45 Grad Celsius.

Artikel ansehen

Link kopieren

Neue Liste erstellen