Lichtkonzept für Krebszentrum des Guy’s Hospital

Entwickelt von Patienten für Patienten: Nach 10 Jahren der Planung wurde kürzlich ein Krebszentrum im Wert von 160 Mio. GBP am Guy‘s Hospital in London eröffnet, konzipiert von Rogers Stirk Harbour + Partners sowie den auf Gesundheitseinrichtungen spezialisierten Architekten von Stantec.

Das Zentrum ist speziell darauf ausgelegt, den Bedürfnissen von Patienten und Personal gerecht zu werden sowie gleichzeitig Krebstherapien von Weltniveau und Forschungseinrichtungen in einer positiven, nicht-krankenhausartigen Gesundheitsumgebung zu vereinen. Das Krebszentrum beherbergt heute unter einem Dach den Großteil der Krebsabteilung von Guy's St Thomas, die zuvor auf 13 verschiedene Standorte in acht verschiedenen Gebäuden in ganz London verteilt gewesen war. Um eine einladende, angenehme Atmosphäre für Patienten und Personal zu erzeugen, ist das 14-stöckige Gebäude in vier gestapelte Dörfer unterteilt: Empfang, Strahlentherapie, Ambulanz und Chemotherapie.

Bei der Eröffnung war die neue Anlage das erste Krankenhaus europaweit, in dem die Strahlentherapie – als Ergebnis von Patientenfeedback – oberirdisch angesiedelt war. Ivan Harbour, für das Projekt verantwortlicher Partner bei Rogers Stirk Harbour + Partners, dazu: „Architektur birgt die Chance und die Verantwortung, Menschenleben zu verbessern – und nirgendwo ist dies wichtiger als in einem Gebäude, das dafür gedacht ist, Menschen gesund zu machen.

Unser Ziel war es, einen Ort zu erschaffen, der gleichermaßen auf Patientenversorgung und -behandlung konzentriert ist – ein einladendes Gebäude mit menschlichem Maßstab, das sich nicht wie ein Krankenhaus anfühlt, aber dennoch in einer positiven Umgebung für Patienten, Angehörige und Personal die aktuellsten Behandlungsmöglichkeiten bietet.“

Licht von TRILUX kam exklusiv zum Einsatz, um die gewünschte helle, freundliche Atmosphäre für die bahnbrechende Einrichtung zu generieren.

David Jeffery, London Specification Manager bei TRILUX Lighting, beschreibt das Projekt folgendermaßen: „Es ist großartig, an einem Projekt dieser Größenordnung beteiligt zu sein und an einem Konzept zu arbeiten, das Menschen in den Mittelpunkt stellt. Wir konnten die Produkte auswählen, die für die Aufgabe geeignet waren und eine einladende, gemütliche Stimmung erzeugen. Im gesamten Gebäude kamen vielerlei technische Lösungen zum Einsatz, doch die beeindruckendste befindet sich in den MRT-Untersuchungsräumen.

Das Konzept orientierte sich maßgeblich an Erleben, Gedanken und Empfinden des Patienten. Wir haben unsere LED-Einbaupaneele verwendet, um Kunstwerke nachzubilden – so können die Patienten sich auf eine Besonderheit konzentrieren, während sie eine Untersuchung durchlaufen, die bisweilen Stress erzeugen kann. Das Endresultat war erstaunlich.“

Für das endgültige Beleuchtungskonzept kamen schließlich traditionelle Leuchtstoffröhren ebenso wie hochentwickelte LED-Leuchten in allen 14 Stockwerken des Gebäudes zum Einsatz, um effektiv eine helle, positive Stimmung herzustellen.

„Dieses einzigartige Krebszentrum entstand auf Grundlage ausdrücklicher Wünsche von Patienten sowie diverser Herausforderungen der Struktur“, so Catherine Zeliotis, Stantec Healthcare Leader bei Stantec sowie Clinical Design Lead für das Projekt. „Es wird ein einladendes, tägliches Zuhause ohne Krankenhausatmosphäre für Personal, Patienten und Angehörige sein, das durch seine Planung in Dorfstrukturen helle und naturnahe Patientenbehandlung ermöglicht.“

Dank der hohen Qualität von Design und Technik des Neubaus wurde es für das BREEAM Healthcare Excellence Rating aufgestellt.

Projektinformationen

  • Architekt
    Rogers Stirk Harbour + Partners
  • Beratung
    Arup London
  • Hauptunternehmer
    Crown House Technologies

Das könnte Sie auch interessieren

St. Vinzenz-Hospital - Rheda-Wiedenbrück, Deutschland

In Rheda-Wiedenbrück hat man eine Parkanlage am Sankt Vinzenz Hospital geschaffen, die sowohl beim Durchwandeln überzeugt wie auch beim...

Artikel ansehen

Xtrafit - Essen, Deutschland

Wo Freizeitsportler ihre Muskeln stählen und kräftig ins Schwitzen kommen, da sollte die Technik helfen, im tatsächlichen Wortsinn einen...

Artikel ansehen

Dentalis - Augsburg, Deutschland

Um ein strahlendes Lächeln zu gewährleisten braucht es eine moderne Praxisausstattung und eine intelligente Beleuchtungsanlage, die TRILUX...

Artikel ansehen

VIPA - Herzogenaurach, Deutschland

VIPA, der Spezialist für Automatisierungstechnik, hat auf seinem Gelände einen modernen Office-Neubau realisiert, der von TRILUX komplett...

Artikel ansehen

Link kopieren

Neue Liste erstellen