22. November 2016
Favoriten

Sanierung mit System

Mehr Licht, weniger Energie – Umstellung auf LED bei Mittelständler erfolgreich

MABEG ist ein Spezialist für Stadtmobiliar, Fahrgastinformation und Orientierungshilfen. Ob Fahrradunterstand, Bushaltestellenschild, Abfallbehälter oder die komplette Bahnsteigausstattung – der Mittelständler produziert, montiert und wartet nicht nur Klassiker wie die gelbgrünen H-Schilder.

Mit seinen Infosystemen setzt MABEG immer wieder auch neue Trends, die sich auch in Sachen Anwenderfreundlichkeit und Effizienz bewähren müssen. Diese Eigenschaften forderte MABEG auch von seiner neuen Beleuchtungsanlage am Stammsitz in Soest und entschied sich bei der Sanierung für die Lichtlösungen von TRILUX.

Systematisch optimierte TRILUX gemeinsam mit dem Unternehmen die Beleuchtungsanlage und sorgte für die komplette Umrüstung von alten T8-Leuchtstoffröhren auf modernste LED-Technik. In den Produktionshallen, wo vormals zu geringe Beleuchtungsstärken optimalen Arbeitsbedingungen entgegenstanden, sorgt jetzt die E-Line LED von TRILUX für besten Sehkomfort. Die Vorher-Nachher-Bilder sprechen eine deutliche Sprache. Dank seiner Flexibilität kann das Lichtbandsystem auf die verschiedensten Anforderungsprofile ausgerichtet werden.

In Kombination mit dem Lichtmanagementsystem LiveLink wird die Beleuchtung jetzt intelligent gesteuert. Die Produktivität und Arbeitssicherheit steigen, die Betriebskosten sinken. Möglich macht dies eine High-Tech-Sensorik, die die Präsenz und den Tageslichtanteil in verschiedenen Zonen erfassen. Mithilfe einer App lassen sich unterschiedliche Szenarien ansteuern.

Das bewährte Tandem aus LED und LiveLink kommt auch in den Office-Bereichen von MABEG zum Einsatz. Die Einbauleuchte Arimo S LED aus dem TRILUX-Portfolio ist einer der Spezialisten für flächiges Licht. Sie eignet sich mit ihrer Blendungsbegrenzung auch für den Einsatz auf größeren Grundrissen. Die Arimo S LED steht für eine optimale und normgerechte Beleuchtung – an jedem Schreibtisch und jedem Bildschirm.

Vor der Sanierung der Beleuchtungsanlage...

… und danach. Ein frappierender Unterschied.

Mit der vollständigen und systematischen Sanierung der Beleuchtungsanlage hat MABEG die angepeilten Einsparziele voll erreicht. Im Vergleich zur Altanlage sinken die Stromkosten im Laufe von 20 Jahren um 370.000 Euro. Insgesamt steckt in der neuen Beleuchtungsanlage ein Energieeinsparpotenzial von 62 Prozent. Und das Beste: Das neue System wird sich innerhalb von sechs Jahren amortisiert haben.

Zu dieser Erfolgsbilanz leistet auch das TRILUX-Engagement bei der Fördermittelbeschaffung seinen Anteil. Der Arnsberger Beleuchtungsspezialist hatte MABEG in allen Bereichen der Antragstellung unterstützt – ganz im Sinne der TRILUX Unternehmensphilosophie „Simplify Your Light“. Lohn der Anstrengung: Die Beleuchtungsanlage wurde aus Bundesmitteln mit 30 Prozent bezuschusst.

Der optimierte Sehkomfort nach der Umrüstung auf LED verbessert im Lager die Arbeitssicherheit und senkt die Fehlerquote.

Projektinformationen

  • Bauherr
    MABEG Kreuschner GmbH & Co. KG
    Soest, Deutschland
  • Objekt
    Industrielager, Produktion und Büro
  • TRILUX-Baureihen
    E-Line LED
    Arimo S LED
    Aragon LED
    3331 LED

Das könnte Sie auch interessieren

Hygi.de - Telgte, Deutschland

Bei hygi.de, Deutschlands größtem Online-Versender für Reinigungsprodukte, werden täglich logistische Höchstleistungen vollbracht. Damit...

Artikel ansehen

Obersteirische Molkerei - Knittelfeld, Österreich

Hektoliter frische Milch, Hunderttausende würzige Käselaibe und Tonnen von Quark: In der Obersteirischen Molkerei im österreichischen...

Artikel ansehen

Rabobank - Bocholtz, Niederlande

Dort wo früher Bauern ihre reiche Ernte einfuhren, kümmert man sich heute um das Wachstum von Kundenvermögen. Im niederländischen Bocholtz...

Artikel ansehen

Arla - Christiansfeld, Dänemark

Im Arla Meiereicenter im dänischen Christiansfeld hat der Leuchtenspezialist TRILUX die Beleuchtungsanlage auf LED-Systeme umgerüstet. Bei...

Artikel ansehen

Link kopieren

Neue Liste erstellen