03. November 2016
Favoriten

Parkhaus mit Modellcharakter

Australische Universität setzt auf Beleuchtungs-Know-how von TRILUX

Traumstrände, Palmen, Abenteuer – die australische Stadt Gold Coast in Queensland ist nicht nur eine wellenreiche Surfer-Gegend und Tourismus-Magnet. Sie ist auch ein idealer Ort zum Studieren.

Zahlreiche Wissbegierige zieht es jährlich an die Ostküste des fünften Kontinents. Um den 44.000 Studierenden ein effizientes und angenehmes Lernen zu ermöglichen, braucht es eine entsprechende Infrastruktur, zu der auch ein leistungsfähiges Parkhaus gehört. Eines der Hauptziele beim Neubau: eine Nutzung ohne mulmiges Gefühl. Der Beleuchtungsspezialist TRILUX hat diese Herausforderung angenommen.

Das dreigeschossige Gebäude mit seiner offenen Architektur ist alles andere als ein dunkler „Klotz“. Sonnenschein, der meist reichlich vorhanden ist, fällt so auch tief ins Innere des Bauwerks. Eine leistungsfähige und verlässliche Beleuchtung ist in Anbetracht seiner Größe und des 24-Stunden-Betriebs unerlässlich. Entschieden hat man sich letztlich für die TRILUX-Leuchten Mirona LED und Aragon T, weil sie über leistungsfähige Features verfügen. „Gerade in dem subtropischen Gebiet mit seinen warmen, schwülen Sommern und milden, trockenen Wintern müssen die Leuchten jeder Wetterlage und dem wechselhaften Klima trotzen“, sagt Roland Poon vom TRILUX-Partner Raylinc Lighting in Brisbane. Die LED-Systeme können zudem mit herausragenden Energieeffizienzwerten und einer überzeugenden Leistung aufwarten.

Die Aragon T LED mit der Schutzklasse IP 66 besticht mit ihrer Robustheit und Power. Sie kommt in den im Untergeschoss gelegenen Parkflächen zum Einsatz und sorgt dort für eine gleichmäßige Ausleuchtung. Das wasserfeste System mit transparentem Gehäuse erlaubt zudem eine unkomplizierte Montage an der tiefen Decke.

Für maximale Power steht die Mirona QXS LED. Ihr Licht ist blendfrei, homogen und ausgesprochen energieeffizient. Dank ihrer geringen Baugröße lässt auch sie sich in Bereiche mit niedrigen Decken einsetzen. Die LED-Leuchte schafft hier den Übergang von Tageslicht zu Kunstlicht in den Parkebenen. Dies erfolgt besonders „soft“, um den Autofahrern einen blendfreien Übergang in die Kunstlichtzonen zu ermöglichen.

Das Projekt hat Modellcharakter. „Der Bauherr hat signalisiert“, so Roland Poon, „dass alle weiteren Parkhäuser, die an den Standorten der Uni Griffith folgen, einheitlich sein und sich in der Umsetzung an dem Parkhaus in Gold Coast orientieren sollen.“ Es zeigt sich jetzt ganz deutlich: Mit dem Neubau wurden Maßstäbe gesetzt.

Strahlkraft: Dank ihrer Power sorgt die Aragon LED für eine beeindruckende Lichtstärke.

Ausgereift: Die Mirona LED überzeugt nicht nur mit homogenen Licht, sondern auch mit ihrer Energieeffizienz.

Projektinformationen

  • Bauherr
    Griffith University
  • Objekt
    Neubau eines Parkhauses
    Gold Coast, Campus (AU)
  • Trilux-Vertriebspartner
    Light Culture Australia, Somersby, lightculture.com.au
    Raylinc Lighting, Brisbane, www.raylinc.com.au
  • Architekt
    The Buchan group, Gold Coast
    Level 5, 64 Marine Parade
    Southport QLD 4215
  • Elektroinstallateur
    Hawkins Jenkins Ross PTY LTD
  • TRILUX-Baureihen
    Aragon T 1200 LED
    Mirona QXS LED

Das könnte Sie auch interessieren

Campus Westend - Frankfurt/Main, Deutschland

Zum 100-jährigen Jubiläum im Jahr 2014 wurde die Goethe-Universität stufenweise zu einer der modernsten europäischen Universitäten...

Artikel ansehen

Universität Paderborn, Deutschland

An der Uni Paderborn zeigt sich, was aus einer guten Idee werden kann: Die vom Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB) entwickelte...

Artikel ansehen

Freiherr-vom-Stein-Gymnasium - Münster, Deutschland

Zum 50-jährigen Jubiläum leistete sich das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium in Münster einen Lebensraum des Lernens. Der Neubau sollte sich...

Artikel ansehen

Bradfield College - Bradfield, UK

Energieeffizienz als Leitgedanke: Das begrünte Dach, Regenwassernutzung, Solaranlage, Biomasseheizung und intelligente Lichtsysteme von...

Artikel ansehen

Link kopieren

Neue Liste erstellen