NACHHALTIGKEITSFORSCHUNG

Unser großes Ziel ist ein geschlossener Wertstoffkreislauf. Dazu beteiligt sich TRILUX seit Jahren mit Partnerinnen und Partnern an zukunftsweisenden Forschungsprojekten.

REPRO-LIGHT FÜR EUROPA

Repro-light (re-usable and re-configurable parts for sustainable LED-based lighting systems) will die europäische Beleuchtungsindustrie auf dem Weg in eine nachhaltigere und wettbewerbsfähigere Zukunft begleiten.

Das Forschungsprojekt sucht nach Mitteln und Wegen, um eine modulare Architektur und ein intelligentes Produktionsschema für LED-Leuchten zu entwerfen und die Lichttechnik fit für die Kreislaufwirtschaft zu machen.

SUMATRA FÜR DIE ZUKUNFT

Wichtige Erkenntnisse oder Fragen werden im Projekt SUMATRA (sustainable materials in future luminaire designs – from recycling back to application) weiterverfolgt. Diese erste Initiative im Forschungsbereich des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) zu „Ressourceneffizienz im Kontext der Energiewende“ startete am 1. Juni 2021 und läuft bis September 2023. TRILUX ist Projektkoordinator.

Partner sind das Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration (IZM), die Unternehmen Interseroh und Osram. Kardoff Ingenieure Lichtplanung sind als assoziierter Partner involviert. Gemeinsam wollen wir (noch) nachhaltigere LED-Beleuchtungssysteme entwickeln.

MAIS FÜR DIE UMWELT

TRILUX experimentiert auch mit nachhaltigen, biologisch abbaubaren Materialien. Ein Ergebnis ist der erste PLA-Parelia-Prototyp. Im Rahmen einer Materialrecherche suchte TRILUX gemeinsam mit dem Architekturbüro GRAFT einen umweltfreundlichen nachwachsenden Rohstoff als Alternative zu den klassischen kunststoffbasierten Leuchtenkörpern. Die Entscheidung fiel auf Poly-Milchsäure PLA, einem nachhaltigen Rohstoff, der sich aus Maisstärke gewinnen lässt.

Dieser biokompatible Thermoplast eignet sich dank seiner Materialeigenschaften zur Herstellung des Leuchtenkörpers im 3D-Druckverfahren. PLA-Produkte nehmen wenig Feuchtigkeit auf, ihre Flammbarkeit ist gering. UV-Beständigkeit, Farbechtheit und Biegefestigkeit hingegen sind hoch. Derzeit untersuchen wir Qualität und Leistungsfähigkeit der PLA-Parelia LED unter realen Betriebsbedingungen

Weitere Themen

LIGHT+BUILDING 2024 Wo Licht ist, ist Leben.
3. – 8. MÄRZ 2024 Halle 5.1, Stand B30 TAGESTICKET SICHERN