UNSERE MITARBEITENDEN

Die Menschen bei TRILUX machen unser Unternehmen zu dem, was es ist. Tag für Tag. Deshalb bemühen wir uns, ihnen die besten Bedingungen zu bieten.

 

Soziale Beschäftigungspolitik

TRILUX beschäftigt weltweit 4.037 Mitarbeitende, 1.685 davon in Deutschland (Stand: Dezember 2021). 26,4 Prozent davon sind Frauen und 73,6 Prozent sind Männer. Das Durchschnittsalter beträgt 45,7Jahre (Stand: Juli 2022).

Wir garantieren jeder/m Einzelnen die Einhaltung der standortspezifischen Vorgaben zum Mindestlohn. Bei uns liegen die Standard-Eintrittsgehälter aber grundsätzlich oberhalb dessen im jeweiligen Land – unabhängig vom Geschlecht. Im Zuge der Leiharbeiterbeschäftigung beziehungsweise Arbeitnehmerüberlassung bezahlen wir deutlich über Tarif.

An vielen Standorten gewährt TRILUX über die gesetzlichen Vorgaben hinausgehende freiwillige Leistungen. So können beispielsweise Beschäftigte bei ZALUX und bei ICT ZhuHai in China spezielle Zuwendungen bei der Kranken- und Rentenversicherung nutzen. Für den Standort Arnsberg gilt der Flächentarifvertrag der Metall- und Elektroindustrie NRW. Außerdem haben wir einen hauseigenen Zukunftstarifvertrag: Gemeinsam mit der Arbeitnehmervertretung wurden für die Belegschaft umfangreiche Betriebsvereinbarungen erarbeitet und verabschiedet.

 

Chancengleichheit und Vielfalt

Faires und respektvolles Miteinander ist für TRILUX ein unumstößlicher Wert innerhalb der Unternehmenskultur. Dieser Grundsatz schließt ein, dass niemand aufgrund seines Geschlechts oder seiner sexuellen Identität, Herkunft, Religion oder Weltanschauung, wegen eines Handikaps oder aus Altersgründen Benachteiligungen erfahren darf. Die Vorgaben aus dem Allgemeinen Gleichstellungsgesetz (AGG) stellen in dieser Hinsicht die Basis für unsere Verantwortung im Umgang mit Mitarbeitenden dar.

Doch es geht nicht nur darum, Diskriminierungen zu verhindern und Chancengleichheit herzustellen. TRILUX begreift Vielfalt als Gewinn für alle Stakeholder und bemüht sich deshalb, diese zu fördern. Inklusion ist uns eine Herzensangelegenheit. Wir beschäftigen Mitarbeitende mit Beeinträchtigung in der Zubehörmontage und kooperieren mit dem Caritasverband, Deutschlands größtem Wohlfahrtsverband.

Diversität verstehen wir als Internationalität, da unsere Produkte weltweit im Einsatz sind. TRILUX ist mit Gesellschaften, Niederlassungen, Vertriebspartnerinnen und -partnern in 58 Ländern global aufgestellt und beherbergt eine immense kulturelle Vielfalt. Allein am Standort Arnsberg sind 31 Nationalitäten und 20 Sprachen vertreten. Global sind es mehr als 30 Sprachen.

Talente fördern und Potenziale entfalten

Ohne qualifizierte Mitarbeitende gibt es keine erfolgreiche Geschäftsentwicklung. Unsere Branche erfährt derzeit einen tiefgreifenden technologischen und strukturellen Wandel. Dadurch ändert sich der Bedarf an Know-how und Kompetenzen ständig. Um diese Aufgabe zu bewältigen, investiert TRILUX intensiv in Aus-, Fort- und Weiterbildung sowie in die kontinuierliche persönliche Entwicklung aller Mitarbeitenden. Wir verfolgen eine umfassende Bildungsstrategie. Sie soll Mitarbeitende auf allen Hierarchieebenen befähigen, den Wandel nicht nur zu meistern, sondern mitzugestalten. Alle Beschäftigten in Arnsberg erhalten drei Qualifizierungstage pro Jahr sowie ein umfangreiches Schulungsangebot – seit 2011 vor allem in unserer TRILUX Akademie. Das Angebot nahmen 2021 national und international 17.615 Personen wahr. Auch alle anderen Marktteilnehmenden können es nutzen. Denn nur in einem hochqualifizierten Marktumfeld bleiben wir als Hightech-Unternehmen zukunftsfähig.

Perspektiven für junge Menschen

Um qualifizierte Mitarbeitende für uns zu gewinnen, aber auch, um jungen Menschen attraktive und langfristige Perspektiven zu bieten, bilden wir selbst in diversen Berufen aus. Mit dem neuen Zukunftsvertrag haben wir unsere Ausbildungsquote sogar nochmals erhöht. Derzeit bereiten sich 90 junge Menschen bei TRILUX auf das Berufsleben vor. Das eigene Technische Ausbildungszentrum bietet ihnen beste Voraussetzungen, um breites fachliches Wissen auf dem aktuellen Stand der Technik zu erlangen. Besonders praxisnahe Förderung erfahren junge Fach- und Führungskräfte bei TRILUX in Personalentwicklungsgruppen. Ein wichtiger Baustein darin ist das TRILUX-Ideenmanagement (TIM). Mit ihm fördert und fordert das Unternehmen gruppenweit das motivierte Engagement der Mitarbeitenden und bindet sie aktiv in die Gestaltung ihrer Arbeitswelt ein. So ist laut Betriebsvereinbarung (nach Absprache) auch das Arbeiten im Homeoffice oder mobiles Arbeiten gestattet.

 

Aktive Gesundheitsförderung

Wir arbeiten permanent daran, Belastungen der Beschäftigten zu minimieren und ihre persönlichen Ressourcen zu stärken. Die Basis dafür legen Arbeitsbedingungen, die das physische und psychische Wohlergehen der Mitarbeitenden unterstützen. Um die Leistungsfähigkeit aller Beschäftigten zu erhalten, bietet TRILUX unter anderem Gesundheitsförderung, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, altersgerechte Arbeitsgestaltung und verschiedene Reglements für ein wertschätzendes und respektvolles Miteinander im Sinne eines angenehmen Betriebsklimas. Die Mitarbeitenden werden dabei nicht nur im gesundheitsförderlichen Verhalten während ihrer Arbeitszeit unterstützt, sondern in allen ihren Lebensbereichen.

 

Umfassender Arbeitsschutz

An den deutschen Standorten gilt höchster Arbeits- und Gesundheitsschutz. Alle internationalen Niederlassungen sind zur strikten Einhaltung der länderspezifischen gesetzlichen und behördlichen Vorschriften verpflichtet. Das Arbeitsschutzmanagement ist in alle Strukturen und Prozessen tief verankert. Über die obligatorischen Vorgaben hinaus, gibt es einen Handlungsrahmen, der systematische Prävention sicherstellt. In den Betriebsstätten sorgen hohe Standards und umfangreiche Maßnahmenpakete dafür, Arbeitsunfälle zu vermeiden und gesundheitliche Risiken auszuschließen. TRILUX hat zudem die globale „Vision Zero“ unterzeichnet. Dabei handelt es sich um einen Präventionsansatz für Sicherheit, Gesundheit und Wohlbefinden.

Mehr dazu hier

Weitere Themen

LIGHT+BUILDING 2024 Wo Licht ist, ist Leben.
3. – 8. MÄRZ 2024 Halle 5.1, Stand B30 TAGESTICKET SICHERN