Maßgeschneiderte Praxisbeleuchtung mit LED und Lichtmanagement

Das Team Dentalis versteht sich als Zentrum für innovative Zahnmedizin. Die fünf dort tätigen Ärzte haben sich auf mindestens einen Behandlungsbereich spezialisiert, darunter Wurzelkanalbehandlung, Kieferorthopädie, Implantologie oder ästhetische Zahnmedizin.

Der Anspruch des Team Dentalis ist es, am Ende einer jeden Behandlung für ein strahlendes Lächeln bei den Patienten zu sorgen. Um das zu gewährleisten braucht es nicht nur viel Erfahrung und Know-how, sondern auch eine moderne Praxisausstattung. Zu der zählt auch die Beleuchtungsanlage, die TRILUX in dem Neubau der Praxis realisiert hat.

600 Quadratmeter Neubau, sechs Behandlungszimmer, jedes in seiner eigenen Farbe, ein Faible für gesunde Zähne und ein Team von Spezialisten: So präsentiert sich das Praxiszentrum für Zahnmedizin in Augsburg, dessen Wurzeln bis in das Jahr 1895 zurückreichen. Für die Lichtkonzeption holte man sich professionellen Beistand. „Gerade in einer Zahnarztpraxis ist eine solche Planung unumgänglich“, weiß Raumplaner Florian Schafhäutl. Sein Team übernahm das Projekt kurzfristig. „Wir wurden von TRILUX super unterstützt und konnten ‚just in time‘ fertig werden.“

Während im Warte- und Empfangsbereich die LED-Familien Polaron, Lateralo, Inperla und Quira für das rechte Licht sorgen, hat in den Praxisräumen die Coriflex LED ihren großen Auftritt.

Die flexiblen Leuchtenmodule inklusive Eckverbindern liefern maßgeschneidertes Licht für die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche. Sie sind dank ihrer Entblendung prädestiniert für die Behandlungsräume. Die LED-Leuchten in den Behandlungsräumen sind an das Lichtmanagement LiveLink angeschlossen. Mithilfe von Sensoren wird die Anlage automatisch auf die gewünschte Helligkeit geregelt.

Zusätzlich wird auch die Anwesenheit erfasst – so ist Licht immer dort, wo es gebraucht wird. Um der besonderen Situation in der Praxis mit ihrem hochglänzenden Böden gerecht zu werden, hatte TRILUX eine Testszenerie aufgebaut, um das Lichtmanagementsystem auf die weißen Wände und glänzenden Böden abzustimmen.

Auch auf die Lichtfarben achteten die Profis, damit auch die feinsten Abstufungen auf den Gebissen zu erkennen sind. „Wir haben die Inbetriebnahme übernommen, davor die Umgebung untersucht, getestet und die Anlage in der ersten Betriebsphase betreut“, so Stefan Heiligensetzer von TRILUX. Ein Aufwand, der sich für alle Beteiligten gelohnt hat und nicht nur die Bauherren mit einem strahlenden Lächeln zurücklässt.

Projektinformationen

  • Bauherr
    Team DENTALIS, Praxiszentrum für Innovative Zahnmedizin - Augsburg, Deutschland
    www.team-dentalis.de
  • Raumplanung
    Florian Schafhäutl - Augsburg, Deutschland
    www.roomanddesign.com
  • Objekt
    600 Quadratmeter Neubau
  • TRILUX-Baureihe
    Coriflex LED/ Lateralo LED/ Polaron LED/ Inperla LED/ Quira LED