UNTERNEHMERISCHE VERANTWORTUNG

Als mittelständisches, unabhängiges, regional verwurzeltes Familienunternehmen haben wir von Beginn an Verantwortung für unsere Mitarbeitenden, Kundinnen und Kunden sowie die Gesellschaft übernommen. Unsere seit Jahrzehnten kontinuierlich hohen Investitionen in Forschung und Entwicklung sichern unsere Zukunft und die unserer Zulieferenden.

UNSERE MITARBEITENDEN

DER SCHLÜSSEL ZUM ERFOLG

Ein ganzheitlicher Nachhaltigkeitsansatz betrachtet die Wahrnehmung ökologischer, ökonomischer und sozialer Verantwortung. Daher begreift TRILUX den wertschätzenden Umgang mit allen Mitarbeitenden als wesentliches Kriterium nachhaltigen Handelns. Gute Arbeitsbedingungen, Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit sowie die Einhaltung der Menschenrechte sind dafür die Basis. Wichtig sind uns eine für alle leistungsgerechte und diskriminierungsfreie Vergütung.

Darüber hinaus bieten wir diverse freiwillige Leistungen, um die Zufriedenheit der Mitarbeitenden zu fördern. Unser diesbezügliches Engagement wurde im November 2021 offiziell mit der Zertifizierung als „Familienfreundliches Unternehmen im Hochsauerlandkreis“ durch die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hochsauerlandkreis und das Kompetenzzentrum Frau & Beruf Hellweg-Hochsauerland bescheinigt.

MEHR ERFAHREN

 

UNSERE GESELLSCHAFT

SELBSTVERSTÄNDLICHE VERPFLICHTUNG

TRILUX engagiert sich über die eigenen Unternehmensgrenzen hinaus. Wir übernehmen soziale Verantwortung in allen Regionen, in denen wir arbeiten. Besondere Bedeutung kommt diesem Thema in Arnsberg und in Alhama de Aragón, Spanien, zu, wo TRILUX jeweils der größte lokale Arbeitgeber ist. Für eine nachhaltige und zukunftsfähige Entwicklung der Gemeinden agieren wir in vielen kommunalen Projekten.

Zum Beispiel sind wir Pate des 2008 initiierten Projekts „Pro Berufsorientierung“ (ProBe) der Bürgerstiftung Arnsberg. Es bereitet junge Menschen an Haupt- und Förderschulen systematisch auf einen erfolgreichen Berufseinstieg vor.

MEHR ERFAHREN

NATUR UND UMWELT

AKTIV GEGEN DEN KLIMAWANDEL

Der Klimawandel ist eine der großen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Für TRILUX als international agierende Unternehmensgruppe gibt es darauf nur eine Antwort: nachhaltiges Wirtschaften und kontinuierliche Verbesserung der eigenen Klimabilanz. Unsere Geschäftstätigkeit wirkt sich auf die Umwelt aus. Es entstehen Treibhausgasemissionen, Abwasser und Abfälle. Deshalb richten wir seit Jahren unser Handeln auf die Vermeidung von CO2-Emissionen, Umwelt- und Ressourcenschutz aus. Energie, Wasser und Materialien setzen wir so effizient wie möglich ein.

Mit unserer ganzheitlichen Klimastrategie ermitteln wir alle Reduktionspotenziale in den Produktionsstandorten und verfolgen konsequent ihre Umsetzung. Zudem fördern wir regional ein großes Aufforstungsprojekt im Sauerland, bei dem auf zwei Hektar diverse, resistente Baumsorten gepflanzt werden.

MEHR ERFAHREN

SELBSTVERPFLICHTUNG IM CODE OF CONDUCT

Die TRILUX Group nimmt ihre gesellschaftliche Verantwortung gegenüber Kundinnen und Kunden, Geschäftspartnerinnen und -partnern sowie Mitarbeitenden und die Verantwortung gegenüber der Umwelt und den ethischen Anforderungen in der Wirtschaft sehr ernst. Um dieses Verständnis und Handeln nach außen zu dokumentieren, ist sie eine umfassende Selbstverpflichtung eingegangen:

Die TRILUX Group hat sich dem ZVEI-VDMA Code of Conduct des Zentralverbandes der Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e. V. (ZVEI) und des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) angeschlossen und diesen als verbindlich für alle Niederlassungen und Geschäftseinheiten erklärt. Ebenso wird dies von Lieferantinnen und Lieferanten abgefordert.

Das im „Code of Conduct“ des ZVEI enthaltene Regelwerk stellt ein wichtiges Element innerhalb des TRILUX Compliance Programms dar und ist in Richtlinien, Informationsunterlagen und Schulungen verankert. Wichtige Grundsätze sind beispielsweise:

  1. Einhaltung der Kernarbeitsnormen zu Arbeits- und Sozialstandards der Internationalen Arbeitsorganisation
  2. Wahrung und Förderung der Menschenrechte gemäß der UN-Menschenrechtscharta
  1. Einhaltung aller Gesetze im Tätigkeitsfeld
  2. Fairer Wettbewerb
  3. Umwelt und Ressourcenschutz

Ausgezeichnetes Engagement

Um unsere Nachhaltigkeitsziele voranzutreiben, haben wir unser Unternehmen auf den Prüfstand gestellt. Bei „EcoVadis“, dem weltweit größten und zuverlässigsten Anbieter von Nachhaltigkeitsbewertungen mit einem Netzwerk von mehr als 75.000 bewerteten Unternehmen in mehr als 160 Ländern. Er prüft und zertifiziert, wie gut Firmen die Prinzipien der Corporate Social Responsibility (CSR) in ihr Geschäfts- und Managementsystem integriert haben.

Die „Sustainability Scorecard“ veranschaulicht die Leistung anhand von 21 Indikatoren in vier Themenbereichen: Umwelt, Arbeits- und Menschenrechte, Ethik und nachhaltige Beschaffung. TRILUX hat hier den Bronze-Status.

Gold-Status besitzen wir beim „Climate Readiness Check“, den wir mit der renommierten Online-Plattform „The Climate Choice“ durchgeführt haben. Dabei wurden unsere Nachhaltigkeitsaktivitäten in den Bereichen Geschäftsmodell und CO2-Bilanz bewertet. TRILUX besitzt das „Climate Rating Label“ in Gold.

Auf Medaillen ruhen wir uns aber natürlich nicht aus, sondern arbeiten jeden Tag weiter an unserer Nachhaltigkeit.

Mehr Erfahren