Eine komfortable Installation, eine schnelle Inbetriebnahme und vor allem eine einfache Planung und Bedienung, so lauten die Wünsche am Bau Beteiligter sowie der Nutzer für das Lichtmanagementsystem der Zukunft. Darauf reagiert TRILUX in Kooperation mit Steinel mit LiveLink, einem völlig neuen System zur Lichtsteuerung.

Generell übernehmen Lichtmanagementsysteme die Aufgabe, die Beleuchtung entweder an die aktuellen Umweltbedingungen anzupassen oder eine vorher festgelegte Szene ablaufen zu lassen.

Was LiveLink von den existierenden Systemen unterscheidet, ist zum einen die einfache Planung, Inbetriebnahme und Installation sowie die intuitive Bedienung, zum anderen die nachträgliche Anpassungsmöglichkeit der erstellten Szenen. Genau aufeinander abgestimmte Software und Apps ermöglichen eine nutzerfreundliche Bedienung. Vorinstallierte „Use Cases“ (vorkonfigurierte Anwendungsbeispiele) gewährleisten das

optimale Zusammenspiel von Leuchten, Sensoren und Tastern und decken derzeit 80 Prozent der Anwendungen von Büro über Schulen und Kliniken bis zur Industrie ab.

So gibt es Voreinstellungen, wie die verschiedenen Leuchten(-gruppen) angesteuert werden: voll- oder teilautomatisch, per Präsenzmelder, per Taster, mit oder ohne Konstantlichtregelung. Die Konfiguration und Inbetriebnahme erfolgen – passwortgeschützt – mittels Tablet und dauern nur wenige Minuten: Per WLAN verbindet sich das Endgerät mit dem LiveLink Controller und führt zunächst einen DALI Busscan durch.

Hier werden alle im System befindlichen Leuchten, Sensoren und Taster vollautomatisch angemeldet und adressiert. Anschließend kann der Installateur die Leuchten per Drag and Drop den Leuchtengruppen in Use Cases zuweisen.

Im letzten Schritt können weitere Szenen definiert und den Tastern zugeordnet werden. Ändern sich die Anforderungen später, beispielsweise durch eine Umnutzung des Raums, können die Einstellungen einfach per App modifiziert werden. Die Bedienung von LiveLink erfolgt entweder vollautomatisch mittels Präsenzmelder oder ebenfalls (passwortgesichert) über Tablets oder Smartphones.

Auch eine direkte Steuerung über Taster ist möglich: So kann der Anwender für Klassenzimmer oder Konferenzräume ein Präsentations-Szenario wählen, das die entsprechend programmierten Leuchten bis zum Ende der Veranstaltung dimmt. Diese Funktion ist nur eines der vordefinierten Use Cases, die TRILUX konstant an die Nutzerbedürfnisse anpasst und ergänzt.

LiveLink kann auch in Bestandsgebäuden angewendet werden: Grundvoraussetzung dafür sind zwei vorhandene oder neu installierte DALI-Leitungen sowie DALI-dimmbare Leuchten.

LiveLink

Mit der vollständigen Durchdringung der LED Technik in den kommenden Jahren wird die Transformation des Lichtmarkts in eine neue Phase treten. Lichtmanagement, die intelligente Steuerung des Lichts, wird dann das beherrschende Thema sein.

Der Nutzen von Lichtmanagement liegt auf der Hand: mehr Komfort, bessere Lichtqualität und höhere Effizienz sind nur die offensichtlichsten Vorteile. Doch Licht wird noch viel mehr können: Licht wird vollkommen individuell. Ob Sicherheit, Orientierung, Konzentration, Kreativität oder Rekonvaleszenz: Das Licht der Zukunft reagiert dynamisch auf seine Umgebung und erkennt dabei individuelle Zusammenhänge.

 

LiveLink