Gebäudezertifizierung

Auf dem Weg zu klimaneutralen und nachhaltigen Gebäuden

TRILUX ermöglicht besonders nachhaltige Lichtlösungen in Gebäuden und hilft so, die durch Gebäude verursachten Treibhausgasemissionen zu senken. Bei Zertifizierungen der Nachhaltigkeit von Gebäuden sorgen TRILUX-Produkte für positive Effekte in ganz verschiedenen Kategorien.

35 % beträgt der Anteil von Gebäuden am gesamten deutschen Endenergieverbrauch, EU-weit wird er auf 40 % geschätzt. Kein Wunder also, dass Initiativen wie das Klimaprogramm 2030 der Bundesregierung oder der European Green Deal nachhaltige Gebäude als einen Schlüsselfaktor zur Erreichung ihrer Ziele identifiziert haben. Eine große Rolle beim energieeffizienten Gebäudebetrieb, insbesondere von Nichtwohngebäuden, spielt die Beleuchtung.

Im endenergiebezogenen Gesamtverbrauch ist sie nach der Raumwärme der zweitgrößte Posten.
Vor diesem Hintergrund beziehen Zertifizierungssysteme für nachhaltiges Bauen wie zum Beispiel DGNB, LEED, HQE oder BREEAM auch stets die Beleuchtung mit in ihre Bewertungsmatrix ein. Zwar bewerten diese Systeme nicht Produkte, sondern Gebäude, aber natürlich haben die eingesetzten Bauprodukte und technischen Ausstattungen direkte Auswirkungen auf die Gesamtperformance des Gebäudes und beeinflussen somit wesentlich das Zertifizierungsergebnis.

First launch / country

1990 - Great Britain

Rating
Main categories

Management
Health & Wellbeing
Energy
Transport
Water
Materials
Waste
Land Use & Ecology
Pollution
Innovation

First launch / country

1996 - France

Rating
Main categories

Site and construction Management
Comfort
Health

First launch / country

1998 - USA

Rating
Main categories

Sustainable Sites
Water Efficiency
Energy and Atmosphere
Materials and Resources
Indoor Environmental Quality
Innovation in Design

First launch / country

2007 - Germany

Rating
Main categories

Environmental Quality
Economic Quality
Sociocultural & functional Quality
Technical Characteristics
Process Quality
Site Quality

TRILUX ist ein zuverlässiger Partner, wenn es darum geht, die Anforderungen von Zertifizierungssystemen für nachhaltiges Bauen im Bereich Beleuchtung zu beantworten. Dabei ermöglicht das umfangreiche Portfolio aus LED-Leuchten und dem dazu passenden Lichtmanagement besonders energieeffiziente Lösungen, aber es trägt auch dazu bei, bei diversen weiteren Bewertungskriterien der Zertifizierungssysteme zu punkten.
Eindrucksvoll belegt dies eine Studie, bei der das unabhängige Ingenieurbüro Encon das Potenzial der TRILUX-Produkte bei Bewertungen nach dem Zertifizierungssystem BREEAM untersucht hat. Gemäß der BREEAM-Version NL 2014 Neubau und Renovierung können durch den Einsatz von TRILUX-Produkten bis zu 13 Punkte gewonnen werden. Neben der so wichtigen Kategorie Energie, überzeugen die TRILUX-Lösungen zum Beispiel durch Lichtqualität und Lichtmanagement auch in der Kategorie Gesundheit oder wegen ihrer einfachen Wartung in der Kategorie Management.

Ein Leuchtturmprojekt für die Zertifizierung nach BREEAM ist New Logic III, auch The Tube genannt. Das Logistikzentrum im niederländischen Tilburg hat eine Gesamtbewertung von 99,4 % erreicht. Das ist das höchste Rating, dass je ein Gebäude nach BREEAM-Standard erzielt hat. Die in dem Logistikzentrum installierte Beleuchtung setzt auf TRILUX-Produkte und hat in vier von fünf bewerteten Kategorien dazu beigetragen, Punkte zu erzielen.

Mit einem Rekordwert wurde auch das Futurium, ein Zentrum für Zukunftsgestaltung in Berlin, bewertet. Es hat das Gold-Zertifikat im Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen für Bundesgebäude (BNB) erhalten. Der Erfüllungsgrad von 89,8 % entsprach zum Zeitpunkt der Zertifizierung 2018 der höchsten bislang erzielten Punktzahl. TRILUX hat für den Bau eine bemerkenswerte Lichtlösung umgesetzt, die in eine enge Symbiose mit der Architektur tritt und teils interaktive Lichtsteueralgorithmen nutzt.

Downloads