TRILUX hat seine Standorte in Arnsberg und Zaragoza durch die Deutsche Bahn auditieren lassen. Mit dem Zertifikat als Q1-Qualitätslieferant stellen die Lichtprofis ihre Geschäftsbeziehungen auf eine neue Grundlage. Die Deutsche Bahn, als auch ihre Partnerunternehmen, können auf die Qualität des Arnsberger Lichtprofis setzen.

Lieferanten und Partner der Deutschen Bahn müssen nicht nur mit Blick auf Produktqualität und Prozesssicherheit überzeugen – sondern auch höchste Standards in puncto Energieeffizienz, Nachhaltigkeit und Arbeitssicherheit erfüllen. Dafür wurden die beiden TRILUX Werke in Arnsberg (Deutschland) und Zaragoza (Spanien) einem umfangreichen Audit unterzogen.

Das Zertifikat als Projektbeschleuniger

Das Ergebnis: TRILUX wurde von der Deutschen Bahn als Lieferant der Qualitätsstufe Q1 eingeordnet. Besser geht es nicht! Das Zertifikat bescheinigt höchste Qualitätsstandards – und zeigt, dass TRILUX auf allen Ebenen nachhaltig Verantwortung übernimmt. Die Einstufung ist zunächst bis zum 09.07.2021 gültig. Anschließend werden die Standorte neu auditiert.

Viele weitere Projekte sollen folgen

Ein Beispiel für die gelungene Zusammenarbeit zwischen TRILUX und der Deutschen Bahn: Der Hauptbahnhof Münster, wo täglich mehr als 68.000 Personen befördert werden. Die Arnsberger Lichtprofis statteten die Eingangshalle, Kundeninformation und Schließfächer mit Leuchten vom Typ Athenik Ligra Plus LED und Arimo Slim LED aus. Die intelligente Beleuchtungssteuerung mit Präsenzerfassung auf den Emporen im Nachtbetrieb und Tageslichtregelung spart Energie. Die Zertifizierung als Q1-Qualitätslieferant ebnet nun den Weg für viele weitere erfolgreiche Projekte.