Indoor

BMWK Förderprogramm

Wer die Lernbedingungen in der Schule verbessern möchte, kann die Beleuchtung nicht außen vor lassen. Denn eine moderne Beleuchtung steigert nachweislich die Konzentrationsfähigkeit und das Wohlbefinden von Schülern und Lehrern. Zudem senkt eine LED-Sanierung die Stromkosten und entlastet die Umwelt. In diesem Jahr unterstützen Bund und Länder LED-Sanierungen an den Schulen durch umfangreiche Förderprogramme und minimieren so die erforderlichen Investitionskosten.

Einsparpotenziale und Eckdaten

Kommunen und Zusammenschlüsse zwischen diesen
Contractoren, die für Kommunen ein förderfähiges Projekt durchführen
Selbständige Betriebe und Einrichtungen mit mindestens 25 % kommunaler Beteiligung, Zweckverbände mit kommunaler Beteiligung

Öffentliche, gemeinnützige oder im Status von öffentlich-rechtlichen Körperschaften stehende Träger von Einrichtungen der

  • Erziehung
  • vorschulische, schulische oder hochschulische Bildung
  • Kinder- und Jugendhilfe
  • Gesundheitswesen, Pflege und Betreuung, Unterbringung
 
Eingetragene Vereine mit dem Status der Gemeinnützigkeit und deren Einrichtungen
Religionsgemeinschaften mit Körperschaftsstaus und deren Stiftungen

Förderung:

  • 25 % Förderung für Reduzierung CO2-Ausstoß um 50 % mit einer nutzungsgerechten Steuerungs- und Regelungstechnik
  • 40 % Finanzschwache Kommunen und Antragsteller aus den Braunkohlerevieren gemäß §2 Strukturstärkungsgesetz
 
Mindestbetrag Fördersumme: 5.000 €

Mindestbetrag Projektgröße Innenbeleuchtung: 

  • Mindestbetrag Fördersumme: 5.000 €
  • Mindestbetrag Projektgröße Innenbeleuchtung: 20.000 €
  • Mindestbetrag Projektgröße für finanzschwache Kommunen und Antragssteller in definierten Braunkohlerevieren: 12.500 €
 
Förderfenster Antragsstellung: ganzjährig
Frist:

Elektronische Einreichung des Antrags über „KLR online“ anschließend über „easy online“, binnen 14 Tagen nach der online Beantragung, die PDF Antragsunterlagen aus dem KLR online Formular und dem easy online Antrag ausdrucken, unterschreiben und an die ZUG versenden.

Bewilligungsbescheid:

Bewilligungsbescheid wird nach ca. 4-5 Monaten nach Beantragung zugestellt, keine Ausschreibung/Beauftragung vor Erhalt des Bewilligungsbescheid starten.

Bewilligungszeitraum12 Monate ab Erhalt des Bewilligungsbescheids

Zweckbindungsfrist5 Jahre (Eigentumsänderungen sind dem ZUG anzuzeigen)

Auszahlung:

  • Zuwendung < 25.000€: nach Verwendungsnachweis;
  • Zuwendung ≥ 25.000€: 80% Vorabzahlung können mit dem ZUG vereinbart werden, 20% Schlusszahlungsvorbehalt
 

Ausschlüsse:

  • Prototypen, Eigenbauten, gebrauchte Anlagen
  • Bodenstrahler
  • Eigenleistungen
  • Laufende Ausgaben/ Instandhaltung
  • Retrofit-Lösungen: nicht nachhaltig
 

Fördermittelgeber:
Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK)
Projektmanager BMWK:
Zukunft –Umwelt –Gesellschaft (ZUG) gGmbH
Adresse für Antrag:

Zukunft –Umwelt –Gesellschaft (ZUG) gGmbH
Stresemannstr. 69
10963 Berlin
nki-kommunalrichtline@z-u-g.org
www.krl-online.de

Sanieren

Wo es sich besonders lohnt

Schulklassen

Sporthalle

Flure und Gänge

Sportstätten im Freien

Parkhaus

Schulklassen

Fokus auf Konzentration

Eine hochwertige Beleuchtung in Klassenräumen zeichnet sich dadurch aus, dass sie eine angenehme, konzentrationsfördernde Lern- und Lehratmosphäre schafft und stets perfektes Licht für die unterschiedlichen Sehaufgaben spendet. Zudem glänzt sie durch niedrige Betriebskosten sowie geringen Wartungsaufwand.

Effizienzberechnungen – Schulklasse

10 Klassenräume Altanlage Neuanlage mit LM*
Leuchten Anbauleuchte mit 1 x 58 W VVG Opendo D1 PW 19 36-840 ETDD 01
Opendo D2 DWW 52-840 ETDD 01
Systemleistung je Leuchte 66 W 28 W
35 W
Anzahl Leuchten (Bsp.) 110 Stk. 60 Stk.
20 Stk.
Effektive Betriebsstunden p. a.** 2.200 h/a 755 h/a
880 h/a
Energieverbrauch p.a. 15.972 kWh/a 1.885 kWh/a
Gesamtinvestition   27.086,80 €
Förderung   6.771,70 € / 25 %
Eigenanteil an Gesamtinvestition   20.315,10 €
Amortisation nach Jahren mit Förderung   3,8
Ertrag durch Einsparungen (nach 20 Jahren Laufzeit)   79.659,79 €
CO2-Einsparung p. a.   6,59 to/a
relatives Einsparpotenzial   88 %
     

* Lichtmanagement
** Die verringerten Betriebsstunden resultieren aus der bedarfsgerechten Zu- und Abschaltung des Lichts durch die Anwesenheitserfassung und die Tageslichtregelung. Technische Änderungen vorbehalten. 

Sporthallen

Auf die Plätze, fertig , Licht

Ballwurfsichere, witterungsbeständige sowie schlag- und stoßfeste Leuchten sorgen in Sporthallen und auf Sportplätzen für ideale Sehbedingungen und helfen dabei das Verletzungsrisiko zu minimieren. Über die Einbindung des Lichtmanagementsystems LiveLink lassen sich Energieeinsparungen realisieren.

Effizienzberechnungen – Sporthalle

Sporthalle Altanlage Neuanlage mit LM*
Leuchten Sporthallenleuchte mit
3 x 58 W VVG
Actison Fit D1 CDP LED16000-840 ETDD
Systemleistung je Leuchte 198 W 116 W
Anzahl Leuchten (Bsp.) 84 Stk. 60 Stk.
Effektive Betriebsstunden p. a.** 4.500 h 2.317 h
Energieverbrauch p.a. 74.844 kWh 16.124 kWh
Gesamtinvestition   51.025,40 €
Förderung   13.231,35 € / 25 %
Eigenanteil an Gesamtinvestition   39.694,05 €
Amortisation nach Jahren mit Förderung   2,3
Ertrag durch Einsparungen (nach 20 Jahren Laufzeit)   359.761,03 €
CO2-Einsparung p. a.   27,48 to/a
relatives Einsparpotenzial   78 %
     

* Lichtmanagement
** Die verringerten Betriebsstunden resultieren aus der bedarfsgerechten Zu- und Abschaltung des Lichts durch die Anwesenheitserfassung und die Tageslichtregelung. Technische Änderungen vorbehalten.

Sportstätten im Freien

Auf die Plätze, fertig , Licht

Die Beleuchtung auf Sportplätzen verlangt ein hohes Maß an Flexibilität und Widerstandsfähigkeit, denn Wettkampf- und Trainingssituationen verschiedener Sportarten brauchen ideale Lichtverhältnisse, auch bei rauen Bedingungen. Mit einer Kombination aus unterschiedlichen Beleuchtungsklassen werden ideale Sehbedingungen sichergestellt und das Verletzungsrisiko minimiert. TRILUX Leuchten für Sportplätze trotzen zudem unterschiedlichsten Witterungseinflüssen. Mit dem Lichtmanagement System LiveLink kann die eingesetzte Lichtmenge einfach dem Bedarf angepasst werden. So können Energieeinsparungen erzielt werden.

Effizienzberechnungen – Kleinfeld Außenbeleuchtung

Kleinfeld Altanlage Neuanlage
Leuchten 8621AM/400HIT LnFit 30-AM11L/19000-740 1G1L
Systemleistung je Leuchte 460 W 133 W
Anzahl Leuchten (Bsp.) 4 Stk. 4 Stk.
Effektive Betriebsstunden p. a.** 400 h/a 400 h/a
Energieverbrauch p.a. 738 kWh/a 213 kWh/a
Gesamtinvestition   1.620,00 €
Förderung   405,00 € / 25 %
Eigenanteil an Gesamtinvestition   1.215,00 €
Amortisation nach Jahren mit Förderung   11,6
Ertrag durch Einsparungen (nach 20 Jahren Laufzeit)   2.694,99 €
CO2-Einsparung p. a.   0.26 to/a
relatives Einsparpotenzial   69 %
Kleinfeld 20 m x 40 m, Mittlere Beleuchtungsstärke 50 Lux    

* Lichtmanagement
** Die verringerten Betriebsstunden resultieren aus der bedarfsgerechten Zu- und Abschaltung des Lichts durch die Anwesenheitserfassung und die Tageslichtregelung. Technische Änderungen vorbehalten. 

Flure und Gänge

Sichere Wege und erstklassige Orientierung

Die Beleuchtung in Fluren und Gängen muss in erster Linie Sicherheitsaspekten gerecht werden und setzt daher eine gleichmäßige Ausleuchtung und hohe Blendfreiheit voraus. Leuchten mit hoher Lichtausbeute ermöglichen zudem große Lichtpunktabstände – das spart Investitions- und Betriebskosten.

Effizienzberechnungen – Flur

Flurbereiche Altanlage Neuanlage mit LM*
Leuchten Opale Anbauleuchte mit 2 x TC18W 74RS WD2 LED2000-840 ET
74RS WD2 LED2000-840 ET + HFS
Systemleistung je Leuchte 42 W 20 W
21 W
Anzahl Leuchten (Bsp.) 30 Stk. 15 Stk.
15 Stk.
Effektive Betriebsstunden p. a.** 2.750 h/a 528 h/a
Energieverbrauch p.a. 3.465 kWh/a 406 kWh/a
Gesamtinvestition   6.849,90 €
Förderung   1.712,48 € / 25 %
Eigenanteil an Gesamtinvestition   5.137,42 €
Amortisation nach Jahren mit Förderung   5,1
Ertrag durch Einsparungen (nach 20 Jahren Laufzeit)   16.767,17 €
CO2-Einsparung p. a.   1,43 to/a
relatives Einsparpotenzial   88 %

* Lichtmanagement
** Die verringerten Betriebsstunden resultieren aus der bedarfsgerechten Zu- und Abschaltung des Lichts durch die Anwesenheitserfassung und die Tageslichtregelung. Technische Änderungen vorbehalten. 

Büroräume

Innovative Lichtlösungen für klassische Bürokonzepte

Das Licht in Lehrerzimmern oder in der Schulverwaltung sollte komfortabel und sparsam sein - ob beim Arbeiten am Schreibtisch oder für Lehrerkonferenzen. Dynamisches individuelles Licht ist ein entscheidender Faktor für produktives Arbeiten und motivierte Mitarbeiter. Angefangen bei höchster Lichtqualität und blendfreier Akzentuierung über Lichtmanagement bis hin zu Human Centric Lighting unterstützt ein durchdachtes Lichtkonzept das Wohlbefinden, die Leistungsfähigkeit und den Komfort am Arbeitsplatz.

Effizienzberechnungen – Office

Besprechungsraum Altanlage Neuanlage mit LM*
Leuchten Rasterleuchte mit
4 x 18 W VVG
ArimoFit M84 PW19 42-840 ETDD
Systemleistung je Leuchte 84 W 31 W
Anzahl Leuchten (Bsp.) 16 Stk. 16 Stk.
Effektive Betriebsstunden p. a.** 2.750 h 1.040 h
Energieverbrauch p.a. 3.696 kWh 516 kWh
Gesamtinvestition   6.089,68 €
Förderung   1.522,42 € / 25%
Eigenanteil an Gesamtinvestition   4.567,00 €
Amortisation nach Jahren mit Förderung   4,6
Ertrag durch Einsparungen (nach 20 Jahren Laufzeit)   17.866,81 €
CO2-Einsparung p. a.   1,49 to/a
relatives Einsparpotenzial   86 %

* Lichtmanagement
** Die verringerten Betriebsstunden resultieren aus der bedarfsgerechten Zu- und Abschaltung des Lichts durch die Anwesenheitserfassung und die Tageslichtregelung. Technische Änderungen vorbehalten. 

Parkhäuser

Der Sicherheitsaspekt im Fokus

Sicherheit und Orientierung haben bei der Beleuchtung von Parkhäusern oberste Priorität. Deshalb müssen die hier eingesetzten Leuchten nicht nur mit höchster Lichtqualität überzeugen, sondern sich auch dauerhaft unter extremen Bedingungen bewähren.

Intelligent und innovativ: Wird die TRILUX Parkhausbeleuchtung z.B. mit Sensoren zur Präsenzerfassung oder einem Lichtmanagementsystem wie LiveLink kombiniert, lassen sich energiesparende Lösungen wie automatisches Dimmen und mitlaufendes Licht realisieren.

Effizienzberechnungen – Parkhaus Tiefgarage

Parkgarage Altanlage Neuanlage mit LM*
Leuchten Feuchtraum-Anbauleuchte
mit 1 x 58 W VVG
Nextrema G3 PAW 40-840 ETDD TWP PC
Systemleistung je Leuchte 66 W 27 W
Anzahl Leuchten (Bsp.) 65 Stk. 65 Stk.
Effektive Betriebsstunden p. a.** 5.475 h 1.238 h
Energieverbrauch p.a. 23.488 kWh 4.778 kWh
Gesamtinvestition   22.955,95 €
Förderung   5.738,99 € / 25%
Eigenanteil an Gesamtinvestition   17.216.96 €
Amortisation nach Jahren mit Förderung   3,1
Ertrag durch Einsparungen (nach 20 Jahren Laufzeit)   109.102,25 €
CO2-Einsparung p. a.   8,75 to/a
relatives Einsparpotenzial   80 %

* Lichtmanagement
** Die verringerten Betriebsstunden resultieren aus der bedarfsgerechten Zu- und Abschaltung des Lichts durch die Anwesenheitserfassung und die Tageslichtregelung. Technische Änderungen vorbehalten. 

Sanierungsprojekte

Erfolgreich mit der BMU Förderung