Hintergrundbeleuchtung

Bereiche innerhalb von Arbeitsstätten, insbesondere in solchen, die ungenügend mit Tageslicht versorgt sind und direkt an den unmittelbaren Umgebungsbereich anschließen, müssen ebenfalls angemessen beleuchtet werden. Diese Hintergrundbereiche sind nach EN 12464-1 auf einer Breite von mindestens 3,0 m mit 1/3 des Wartungswertes der Beleuchtungsstärke des unmittelbaren Umgebungsbereiches (Tabelle) und einer Gleichmäßigkeit U0 von mindestens 0,10 zu beleuchten.