N

Neuwert

Der örtliche Mittelwert der Beleuchtungsstärke bzw. Leuchtdichte zum Zeitpunkt der Inbetriebnahme einer neuen Beleuchtungsanlage. Er ergibt sich aus dem Wartungswert und dem Wartungsfaktor.

Neuwert = Wartungswert/Wartungsfaktor

Beispiel: 625lx = 500lx/0, 80

Normen

Normen der Licht- und Beleuchtungstechnik und der Elektrotechnik werden auf internationaler, europäischer
und nationaler Ebene erarbeitet. Sie stimmen teilweise überein, können jedoch auch gravierend voneinander
abweichen. In ihrem Geltungsbereich stellen Sie den „allgemein anerkannten Stand der Technik” dar. Normenorganisationen sind:

  • ISO International Organization for Standardization

  • IEC International Electrotechnical Commission

  • CIE Commission internationale de l’éclairage (Internationale Beleuchtungskommission) mit z. Z. 37 nationalen Komitees.

  • CEN Comité Européen de Normalisation (Europäisches Normenkomitee)

  • CENELEC European Committee for Electrotechnical Standardization

In CEN und CENELEC arbeiten z. Z. 31 nationale Normenorganisationen, darunter z. B. British Standards Institution BSI, Deutsches Institut für Normung e. V. DIN, Association Francaise de Normalisation AFNOR, Ente Nazionale Italiano di Unificazione UNI, Nederlands Normalisatie-instituut NEN, Österreichisches Normungsinstitut ON, Schweizerische Normen-Vereinigung SNV (siehe auch Kapitel Regelwerke).

Nutzlebensdauer

siehe Lebensdauer