Gateways

Abbildung 3.239: Ein Übersetzer (Gateway) verbindet ein DALI-System mit übergeordneten Gebäudemanagement- Systemen, wie z. B. KNX

Eine weitere Möglichkeit ist die Verwendung von sogenannten Gateways. Diese überführen die Befehle des BMS auf eine Beleuchtungsschnittstelle, da ein direkter Anschluss der Leuchten an die Busleitung des BMS nicht möglich ist, denn

  • die Betriebsgeräte von Leuchten verfügen in der Regel nicht über BMS-Schnittstellen und

  • der direkte Betrieb von Leuchten am BMS-Bus würde den Bus unnötig belasten.

Die Gateways in der Beleuchtung von Arbeitsstätten sind im Allgemeinen DALI-Gateways (siehe Abbildung), aber auch DMX-Gateways und Übergänge zu anderen Schnittstellen sind am Markt verfügbar. Sie übernehmen dabei aber nicht nur die Aufgabe einer 1- zu-1-Übersetzung eingehender BMS-Befehle auf die  Beleuchtungsschnittstelle Sie führen selbständig eigene, auf die Funktionsweise der jeweiligen  Beleuchtungsschnittstelle optimierte Prozesse durch. So können z. B. Lichtszenen auf der Ebene der Beleuchtungsschnittstelle definiert oder auch Monitoringfunktionen ohne Beteiligung des BMS ausgeführt werden

Insofern sind Gateways nicht nur Übersetzer sondern auch selbst Steuergeräte. Dies spiegelt sich z. B. auch darin wider, dass DALI-Gateways in der Regel mittels Applikationen in ein KNX-Gebäudemanagement integriert werden. Das sind zum Gateway gehörige, eigenständige Softwareprogramme die von der ETS (Software des  KNX-Systems) aufgerufen werden.


DALI-Gateways werden, ebenso wie von einem BMS unabhängige Steuergeräte, in sehr unterschiedlicher Funktionalität angeboten. Die meisten unterstützen vorrangig die Einzelansteuerung von DALI-Teilnehmern im DALI-Adressierbetrieb, die Einrichtung von Lichtszenen  und das vollständige Monitoring von Betriebszuständen. Es gibt jedoch auch DALI-Gateways mit z. B. 8 DALI-Broadcast-Ausgängen, die einen einfachen Betrieb der DALI-Teilnehmer ohne DALI-Adressierung und DALI-Inbetriebnahme, ähnlich der 1...10-V Schnittstelle zzgl. Schaltaktor, ermöglichen.